Ford hilft beim Umschlüsseln von Wohnmobilen
Ford hilft beim Umschlüsseln von Wohnmobilen Bilder

Copyright: auto.de

Ford bietet Besitzern eines älteren Wohnmobils auf Basis des Transit auf dem Düsseldorfer Caravan Salon (30. August bis 7. September 2008) wieder die Überprüfung einer Umschlüsselung in eine steuergünstigere Schadstoffklasse an. Der Service richtet sich vor allem an Halter von Reisemobilen auf Ford-Basis, die vor dem Jahr 2000 gebaut wurden.

Vorgelegt werden muss…

Ford hat die Aktion im vergangenen Jahr erstmals angeboten und war von der Resonanz selbst überrascht worden. Mitzubringen sind der Fahrzeugschein (bzw. Teil 1 der Zulassungsbescheinigung) und der Motorcode (engine code), der auf dem Typenschild im Motorraum des Fahrzeugs angegeben ist. Lässt sich das Wohnmobil in eine günstige Steuerklasse umschlüsseln, wird eine Bescheinigung für die Zulassungsbehörde ausgestellt.

Gewicht & Schadstoffklasse entscheidend

Richtete sich die Besteuerung von Wohnmobilen lange Zeit ausschließlich nach dem Gewicht, kommt inzwischen auch die Schadstoffklasse hinzu. Vielfach werden vor allem ältere Fahrzeuge bis Baujahr 2000 als Euro 0 und damit in der schlechtesten Steuerklasse geführt. Nach Angaben von Ford ist aber mindestens die Einstufung in Euro 2 in vielen Fällen möglich.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo