Ford Kuga

Ford Kuga stärker und sauberer

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ford

Ford bietet den Kuga ab sofort mit dem weiterentwickelten 2,0-Liter-TDCi-Dieselmotor an. Er leistet mit 132 kW / 180 PS nun 12 kW / 17 PS mehr. Gleichzeitig steigt das Drehmoment um 60 Newtonmeter auf 400 Nm und sinkt der CO2-Ausstoß um 19 Gramm auf nun 135 g/km. Bei den Benzinern ersetzt der 1,5-Liter-Ecoboost-Benzindirekteinspritzer den bisherigen 1,6-Liter-Motor. Damit sinken die CO2-Emissionen von 154 g/km auf 143 g/km.

Neue Farben im Programm

Der Ford Kuga wird ist ab sofort auch in neuen Außenfarben erhältlich. Dazu zählen Ruby Rot-Metallic und Magnetic-Metallic sowie, erstmals für eine europäische Ford-Baureihe bestellbar, Calypso Orange-Metallic. Für den Innenraum können Kunden auf Wunsch nun eine Lederpolsterung in Beige-Grau wählen.

2,0 TDCi am beliebtesten

Ford verkaufte in den ersten neun Monaten des Jahres 2014 in den wichtigsten 20 europäischen Märkten über 63.000 Kuga (+33 %). 83 Prozent dieser Fahrzeuge wurden mit dem 2,0-Liter-TDCi-Dieselmotor bestellt, für Deutschland liegt dieser Anteil bei 66 Prozent.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Staria

Fahrbericht Hyundai Staria: Der Bulli bekommt Konkurrenz

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

zoom_photo