Rahmenvertrag unterzeichnet

Ford liefert bis zu 1200 S-Max an die Polizei
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ford

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ford

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ford

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen wird zukünftig mit komplett neu gestalteten Funkstreifenwagen unterwegs sein. Ford hat einen entsprechenden Rahmenvertrag über bis zu 1200 Fahrzeuge vom Typ S-Max unterzeichnet. Noch im Laufe des Jahres soll ein hohes dreistelliges Kontingent an die Polizeidienststellen in NRW ausgeliefert werden. Der Ford S-Max setzte sich in einem intensiven Eignungs- und Praxistest durch die Beschaffungsbehörde des Landesinnenministeriums durch.

Speziell auf die Bedürfnisse maßgeschneidert

Bei dem ausgewählten Fahrzeug handelt es sich um den S-Max mit 190 PS (140 kW) starkem 2,0-Liter-Ecoblue-Dieselmotor und Acht-Gang-Automatikgetriebe. Der Funkstreifenwagen verfügt über eine werkseitige Niveauregulierung. Die Polizeiausstattung wurde von den Spezialisten des Ford-Behördenverkaufs gemeinsam mit dem hauseigenen Engineering und spezialisierten Zulieferern auf die Einsatzbedürfnisse maßgeschneidert.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ford

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Earthcruiser Escape: G-Klasse für die Weltreise

Earthcruiser Escape: G-Klasse für die Weltreise

Toyota Camry Hybrid: Dynamisch-komfortabler Leisetreter

Toyota Camry Hybrid: Dynamisch-komfortabler Leisetreter

Bis zu 309 Sachen soll der Speedster dank turbofreiem Vierliter-Sechszylinder schnell sein.

Porsche 911 Speedster: Was Scharfes zum Schluss

zoom_photo