Ford

Ford meldet für Europa einen besseren Juni-Absatz

Ford meldet für Europa einen besseren Juni-Absatz Bilder

Copyright: ampnet

Ford entwickelte sich im Juni beim Absatz in 19 europäischen Märkten deutlich besser als der Markt. Im vergangenen Monat wurden 106 500 Fahrzeuge an Kunden übergeben, 6,4 Prozent mehr als im Juni des Vorjahres.

Der Markt war im gleichen Zeitraum um 6,5 Prozent rückläufig. Der Marktanteil von Ford entwickelte sich von 7,2 Prozent im Juni 2012 auf 8,2 Prozent im vergangenen Monat und im ersten Halbjahr auf 7,9 Prozent. Ford hat damit seine Position als zweitgrößter Anbieter in Europa trotz gesunkenen Verkaufszahlen in der Summe der ersten sechs Monate ausgebaut.

In den 19 europäischen Staaten, die Ford zur Bewertung heranzieht, konnte das amerikanische Unternehmen in den ersten sechs Monaten 669 000 Fahrzeuge absetzen, in allen 22 europäischen Staaten zusammen 695 000 Fahrzeuge, was gegenüber dem Vorjahr einen Rückgang um 8,4 Prozent bedeutet. Der Markt brach in den 22 europäischen Ländern im selben Zeitraum um 6,2 Prozent ein.

Besonders positiv entwickelte sich der Marktanteil bei den Nutzfahrzeugen

Er stieg seit der Markteinführung des Transit und des Tourneo auf 9,5 Prozent, den besten Juni-Wert seit 2008. Im Juni wurde 17 300 leichte Ford-Nutzfahrzeuge registriert, seit Januar bis Ende Juni insgesamt 93 000.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo