Ford Nutzfahrzeuge: Steigende Nachfrage
Ford Nutzfahrzeuge: Steigende Nachfrage Bilder

Copyright: auto.de

Die Nachfrage nach Nutzfahrzeugen von Ford – insbesondere in Wachstumsmärkten wie Russland oder der Türkei, aber auch in Kernmärkten wie Deutschland – steigt. Wie Bernhard Mattes, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH, heute erklärte, hat die Marke mit dem blauen Oval im ersten Halbjahr 2008 in Deutschland 23 100 Nutzfahrzeuge verkauft.

Dies ist im Vergleich zum ersten Halbjahr 2007 (17 441 Einheiten) ein deutliches Plus von 32,4 Prozent und entspricht einem Marktanteil von 7,6 Prozent (Vorjahreszeitraum: 6,1 Prozent).

Mattes machte außerdem darauf aufmerksam, dass Ford auch im europäischen Nutzfahrzeuggeschäft (19 Märkte) sehr erfolgreich ist, getragen vor allem von einer überaus guten Transit-Nachfrage. So habe Ford im vergangenen Jahr in Europa rund 183 400 Transit verkauft – gegenüber 2006 (161 000 Einheiten) sei dies ein Plus von 14 Prozent. Schließe man noch die Zahlen für Russland und für die Türkei mit ein, so habe Ford im vergangenen Jahr in Europa insgesamt rund 225 000 Ford Transit abgesetzt (2006: 200 000 Einheiten), was einem Zuwachs von 12,5 Prozent entspreche.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

zoom_photo