Ford

Ford präsentiert den „Focus Fun“ als neues Editionsmodell

Es ersetzt das bisherige Angebot "Trend" und verfügt u. a. über ein elektronisches Stabilitätsprogramm ESP, das Sicherheitssystem IPS (Intelligent Protection System), eine Klimaanlage, ein Audiosystem mit CD-Player, elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel und eine Fernbedienung der Zentralverrieglung. Gegenüber der Ausstattungsversion Ambiente beträgt der Kundenvorteil bis zu 830 Euro.
Als Motorisierung stehen vier Benziner zwischen 1,4 Liter mit 80 PS (59 kW) und 2,0 Liter mit 145 PS (107 kW) zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es drei Dieseltriebwerke, darunter die beiden 1,6- und 2,0-Liter-Motoren mit serienmäßigem Dieselpartikelfilter. Der Preis für den Dreitürer mit 1,4-Liter-Benzinmotor als Einstiegsversion beträgt 16 075 Euro. In Kombination mit dem Gebrauchtwagen-Überzahlungsprogramm, das je nach Neuwagen-Modell bei bis zu 6000 Euro über dem aktuellen DAT/Schwacke-Wert liegt, bei 13 375 Euro.
Ebenfalls ab 1. Januar gibt es bei einigen Baureihen moderate Preisanpassungen. So werden alle Versionen des Ka und der Mondeo Turnier um 50 Euro teurer und die Preise für den Focus steigen je nach Ausstattungsversion zwischen 100 und 300 Euro. Der Maverick verteuert sich um 150 und der Ranger je nach Karosserievariante um 75 bis 125 Euro. (ar/hhg
29. Dezember 2005. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Nissan Z Proto

Nissan Z Proto: 50 Jahre und kein bisschen leise

Ford Puma ST

Ford Puma ST: Performance-Zuwachs

Hyundai i30 N

Hyundai i30 N bekommt ein Doppelkupplungsgetriebe

zoom_photo