Ford

Ford unterstützt weltgrößtes Rollstuhl-Rugby-Turnier
Ford unterstützt weltgrößtes Rollstuhl-Rugby-Turnier Bilder

Copyright: auto.de

Ford unterstützt mit vier Fahrzeugen und 35 ehrenamtlichen Helfern das Bernd-Best-Turnier. Das weltgrößte Rollstuhl-Rugby-Turnier findet vom 3.4.2009 bis zum Sonntag (05.04.2009) in Köln statt. Ford stellt für den Transport der 48 Mannschaften aus 14 Ländern, der Betreuer und des Gepäcks vier Ford Transit und 32 Fahrer zur Verfügung.

Ford-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in insgesamt acht Schichten eingeteilt. Sie leisten den Shuttle von und zu den Flughäfen, zwischen den Unterkünften und den drei Spielstätten in Köln sowie weitere Transporte, die im Rahmen des Turniers notwendig werden. Es handelt sich um einen ehrenamtlichen Einsatz im Rahmen der „Community Involvement“-Aktivitäten des Unternehmens. Sie sind Teil des „Bündnis für Köln“, bei dem die Stadt dem Autohersteller Projekte zur Unterstützung vorschlägt. Die Ford-Mitarbeiter engagieren sich dabei ehrenamtlich und werden dafür bis zu 16 Arbeitsstunden oder zwei bezahlte Arbeitstage pro Jahr von ihrer beruflichen Tätigkeit freigestellt.

Benannt ist das Turnier nach Bernd Best, einem 1970 verstorbenen querschnittsgelähmten Kölner Rollstuhlfahrer. Er hatte sich öffentlich für die Integration behinderter Menschen in die Gesellschaft eingesetzt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

zoom_photo