Forscher verringern Produktionskosten
Forscher verringern Produktionskosten Bilder

Copyright: Volvo

Fortschritte bei der Automobil-Herstellung können Autokosten und Produktionszeiten verringern. Dafür haben Forscher und Techniker am Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik in Chemnitz (IWU) ein neues Verfahren entwickelt. Es erlaubt die Anpassung der Fertigungsanlagen an die jeweils neuen Bauteile und Baugruppen in einem Prozess, der nur noch etwa die Hälfte der bisher benötigten Zeit erfordert.

Für Produktionsfachleute stellt es eine enorme Erleichterung dar, die Parameter des Karosseriebaus aus der Vorserienfertigung direkt in die Serienfertigung übertragen zu können. Damit lassen sich die langwierigen Anlaufzeiten und die damit verbundenen Kosten drastisch verringern. Die dafür nötigen Dienstleistungen wollen die Fraunhofer-Forscher noch in diesem Jahr anbieten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroën C3

Citroën C3: Konfigurierter Komfort

Lamborghini Sian FKP 37

Rekordversuch mit dem Lamborghini Sian FKP 37 aus Lego

Range Rover D350

Range Rover und Range Rover Sport D350 MHEV

zoom_photo