Fernreisen

Für Fernreisen bevorzugen die Deutschen das Auto
auto.de Bilder

Copyright: Deutsche Bahn AG

Die optimalen Verkehrsmittel für Fernreisen sind Eisenbahnen und Fernbusse. Das ist das Ergebnis eines Vergleiches von Bus, Bahn und Pkw durch das Forschungsinstitut Quotas im Auftrag des ökologischen Verkehrsclubs (VCD). Betrachtet wurden bei dem Vergleich die Kosten-, Zeit- und Umweltbilanz. Aus diesen drei Faktoren hat der VCD für 540 Verbindungen auf zehn Beispielstrecken das “optimale Verkehrsmittel” errechnet. Das Ergebnis: Die Bahn hat auf sechs Strecken die Nase vorn und die Fernbusse auf vier Strecken. Der Pkw landet stets auf dem letzten Platz. Mit Blick auf die reinen Ticketpreise ist der Fernbus fast immer die günstigste Alternative. Auf 94,4 Prozent der untersuchten Verbindungen zahlen Reisende hier mit Abstand am wenigsten. Im Durchschnitt ist die Bahnreise 139 Prozent teurer als die Reise mit dem Fernlinienbus. Die Mehrkosten der Autofahrt gegenüber dem Fernlinienbus betragen sogar 362 Prozent. Je früher die Ticketbuchung erfolgt, desto geringer fällt der Kostenvorteil des Fernlinienbusses gegenüber der Bahn aus.

Und auch bei der Umweltbilanz schneidet der Fernbus auf allen Strecken am besten ab. Für die Berechnung der “Kosten” benutzt die Untersuchung den Klimarechner “myclimate”, der die Kosten pro Kilometer für den Fernbus mit 0,2 Cent, für die Bahn mit 0,3 Cent und für den Pkw mit 0,7 Cent veranschlagt. So belegt die Bahn in dieser Einzelwertung den zweiten und der Pkw abgeschlagen den dritten Platz. Die Bahn punktet auf sieben der Strecken mit der kürzesten Fahrtzeit. Der private Pkw ist auf den übrigen drei Strecken die schnellste Alternative und der Fernlinienbus ist auf allen zehn Strecken am längsten unterwegs. Der Reisezeitvorteil der Fernbahn gegenüber dem Auto ist jedoch gering. Nach den Gründen für die Verkehrsmittelwahl gefragt, gaben 77 Prozent der Fernbus-Reisenden die geringen Kosten an. Für die Hälfte der Bahnfahrer war die Bequemlichkeit ausschlaggebend. Und die einfache Erreichbarkeit von Zielen und die Flexibilität der Nutzung waren für fast 90 Prozent der Autofahrer entscheidend. Diese Punkte überzeugen trotz objektiv höherer Kosten, längerer Fahrtzeiten und einer deutlich schlechteren Umweltbilanz den größten Teil der Reisenden. Für 80 Prozent der Deutschen ist der private Pkw das Verkehrsmittel Nummer eins für Fernreisen.

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Opel Corsa fährt ins Elektrozeitalter

Der Opel Corsa fährt ins Elektrozeitalter

Dethleffs expandiert: Neue Mobile braucht das Land

Dethleffs expandiert: Neue Mobile braucht das Land

Die besten Motoren und Antriebe des Jahres

Die besten Motoren und Antriebe des Jahres

zoom_photo