Fußball-Fieber: Deutsche Autofahrer vorn
Fußball-Fieber: Deutsche Autofahrer vorn Bilder

Copyright: ACE

Bei so großer Unterstützung der Autofahrer kann es für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Brasilien ja gar keinen Totalschaden geben. In Sachen Fußball-Begeisterung stehen die deutschen Autofahrer jedenfalls ganz klar auf der Pole Position. 51 Prozent der deutschen Befragten geben an, große Fußball-Fans zu sein und sich sehr auf die WM-Atmosphäre mit entsprechenden Veranstaltungen wie Public Viewings zu freuen. Damit ist ihre WM-Begeisterung sogar größer als im Land des amtierenden Weltmeisters: Denn „nur“ 45 Prozent der spanischen Autofahrer freuen sich auf das Fußball-Spektakel. Das ergab eine repräsentative Umfrage von AutoScout24 unter mehr als 4 000 Autofahrern in acht europäischen Ländern.

In ihrer Vorfreude auf die Fußball-Weltmeisterschaft wissen die deutschen Autofahrer bereits jetzt, mit welchen Accessoires sie ihr Fahrzeug schmücken: 39 Prozent setzen auf den Klassiker, das am Fenster befestigte schwarz-rot-goldene Fähnchen. 24 Prozent wollen die Außenspiegel ihres Autos mit lustigen Überziehern in den deutschen Nationalfarben dekorieren. 43 Prozent der Deutschen wollen ihr Auto während der Fußball-WM überhaupt nicht schmücken. Damit liegen die deutschen Autofahrer im europäischen Ländervergleich ebenfalls vorn. Denn die Nachbarländer sind da deutlich zurückhaltender: 87 Prozent der Österreicher und 83 Prozent der Franzosen verzichten komplett auf Fußball-Accessoires am Auto.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Touran.

Volkswagen Touran: Neues Gewand für den Kompakt-Van

Aston Martin Vantage Volante.

Aston Martin Vantage Volante Erlkönig

Skoda Octavia Kombi.

Skoda Octavia: Der Bestseller wird aufpoliert

zoom_photo