Galli fällt fünf Monate aus: Verletzt, aber wohlauf

Galli fällt fünf Monate aus: Verletzt, aber wohlauf Bilder

Copyright: auto.de

(motorsport-magazin.com) Gigi Galli wird nach seinem Highspeed-Unfall auf der fünften Wertungsprüfung der Rallye Deutschland für fünf Monate ausfallen. Der Italiener brach sich bei seinem Crash den Oberschenkelknochen, der schon gestern Abend in einem Krankenhaus in der Nähe von Trier operiert wurde. Laut Autosport sollen die Ärzte mit einer Genesungszeit von rund fünf Monaten rechnen, damit wäre die Saison für Galli gelaufen und er würde erst im nächsten Februar beim Saisonauftakt in Irland wieder antreten können.

Galli versprach seinen Fans eine schnelle Rückkehr: "Ich bin sehr enttäuscht über den Zwischenfall, aber glücklicherweise machten die Organisatoren und das medizinische Team einen hervorragenden Job. Die Robustheit des Fokus, mein Helm, und Gioavanni [Bernacchini] halfen meine Verletzungen auf einem Minimum zu halten, ich denke, es hätte deutlich schlimmer ausgehen können. Ich fühle mich erschöpft, aber nicht zu schlecht nach der Operation. Unglücklicherweise für meine Fans werde ich einige Monate ausfallen, aber ich bin zuversichtlich, schnell zu genesen und auf die Etappen zurückzukehren."

Als Ersatzleute bei der anstehenden Neuseeland Rallye kommen Matthew Wilson, Francois Duval und Barry Clark in Frage.

adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

zoom_photo