Suzuki

Gelifteter Suzuki Swift – LED-Schmuck und weniger Verbrauch

Gelifteter Suzuki Swift - LED-Schmuck und weniger Verbrauch Bilder

Copyright: hersteller

Innen gibt es neue Stoffe Bilder

Copyright: hersteller

Suzuki hat den Swift geliftet Bilder

Copyright: hersteller

Mit leicht aufpoliertem Design und sparsamer ausgelegten Motoren geht der Suzuki nun in die zweite Lebenshälfte. Der wahlweise drei- oder fünftürige Kleinwagen erhält einen dezent umgestalteten Stoßfänger mit integrierten LED-Tagfahrlichtern. Im Innenraum gibt es neue Sitzbezüge, die Karosserie kann in drei neuen Farben lackiert bestellt werden.

Der 1,3-Liter-Dieselmotor mit 55 kW/75 PS verbraucht dank einer geänderten Übersetzung des manuellen Fünfganggetriebes 3,9 Liter statt wie bisher 4,2 Liter. Lediglich innerorts sparsamer ausgelegt wurde die Allradversion mit dem 69 kW/94 PS starken 1,2-Liter-Benziner: Im Stadtverkehr soll [foto id=“480942″ size=“small“ position=“left“]sie nun 6,5 statt 6,7 Liter benötigen, am Gesamtverbrauch von 5,5 Litern ändert sich nichts. Ebenfalls gleich bleiben die Werte beim 1,2-Liter-Benziner im frontgetriebenen Modell sowie dem 100 kW/136 PS starken 1,6-Liter-Benziner der „Sport“-Version, die nun erstmals auch als Fünftürer erhältlich ist.

Konstant bleiben auch die Preise des Vier- bis Fünfsitzers. Das dreitürige Basismodell gibt es für 10.990 Euro, die nur als Fünftürer lieferbare Diesel-Variante kostet ab 15.990 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes e-klasse

Neue Mercedes-Benz E-Klasse rollt heran

Kia Sorento PHEV

Praxistest Kia Sorento PHEV: Lounge-Erlebnis mit Umweltabzeichen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

zoom_photo