Land Rover

Genf 2013: Range Rover Evoque im „Black Design“
Genf 2013: Range Rover Evoque im Bilder

Copyright: auto.de

Range Rover Evoque im Bilder

Copyright: auto.de

Range Rover Evoque im Bilder

Copyright: auto.de

Range Rover Evoque im Bilder

Copyright: auto.de

Land Rover hat für den Range Rover Evoque das Individualisierungpaket „Black Design“ entworfen. Es wird auf dem Genfer Automobilsalon (Publikumstage: 7. – 17.3.2013) vorgestellt und beinhaltet schwarz gehaltene Designelemente sowie neuartige 20-Zoll-Leichtmetallfelgen. Das Black Pack kann ab April weitere Option für die Topausstattung „Dynamic“ bestellt werden.

Das Black-Design-Paket ersetzt sämtliche hellen Karosseriedetails des Evoque durch dunkel getönte Elemente. So erhält er zum Beispiel in Santorini Black gehaltene Auspuff-Endrohre sowie eine schwarze Hochglanz-Lackierung am hinteren Stoßfänger und am Unterfahrschutz an Front und Heck.[foto id=“456100″ size=“small“ position=“right“]

Das Paket umfasst zudem getönte Front- und Nebelscheinwerfer sowie modifizierte Rückleuchten, die die rote Färbung der Lampen im Normalbetrieb fast völlig verschwinden lassen. Komplettiert wird das Black Design durch einen neu gestalteten Heckspoiler sowie in Santorini Black lackierten „Range Rover“-Schriftzüge auf Motorhaube und Heckklappe.

Die Grundzüge des Black Pack hatte Range Rover vor wenigen Wochen erstmals im neuen „Yellow Edition“-Sondermodell vorgestellt, das entweder mit strahlender „Sicilian Yellow“-Lackierung und kontrastierendem Dach in Santorini Black – oder alternativ – in Schwarz mit gelb lackiertem Dach geordert werden kann. Gelbe Designelemente finden sich darüber hinaus an Sitzen, Türverkleidungen, Mittelkonsole und Instrumententafel.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

GMC Hummer EV.

GMC Hummer EV: Der sanfte Riese

Porsche Panamera

Porsche Panamera Turbo S E Hybrid mit 700 PS

zoom_photo