Peugeot 208

Genf 2015: Peugeot 208 geht runter auf drei Liter
Genf 2015: Peugeot 208 geht runter auf drei Liter Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

Genf 2015: Peugeot 208 geht runter auf drei Liter Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

Genf 2015: Peugeot 208 geht runter auf drei Liter Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

Peugeot stellt in Genf auf dem Autosalon (3. – 15.3.2015) den überarbeiteten 208 vor. Die Ausstattung wird mit Blick auf den alltäglichen Einsatz in der Stadt um Assistenzsysteme wie Active City Brake, Smartphoneanbindung, Rückfahrkamera und Park Assist erweitert. Die Motoren sind auf die Abgasnorm Euro 6 abgestimmt und bieten den sparsamsten Verbrennungsmotor in einem Serienauto: Als verbrauchsoptimiertes Modell mit 1,6-Liter-Dieselmotor kommt der 208 auf einen Normverbrauch von nur noch drei Litern auf 100 Kilometer. Das bedeutet CO2-Emissionen von 79 Gramm pro Kilometer und 0,1 Liter weniger als die beiden bisherigen Sparmeister VW Polo 1.4 TDI Blue Motion und Opel Corsa 1.3 CDTI Ecoflex.

Markteinführung

Der modifizierte Peugeot 208 wird ab Juni 2015 eingeführt und ist vor allem an der Frontgestaltung mit geändertem Kühlergrill und neuen Scheinwerferen erkennbar.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Klassiker: Auch der neue Roadster Vantage bleibt der Tradition des Hauses treu.

Im Frühjahr 2020 lüftet Aston Martin den Vantage

Bugatti und die Weltrekorde

Bugatti und die Weltrekorde

Opel Astra Sports Tourer.

Opel schnürt Business-Pakete

zoom_photo