Nicht kleckern, sondern klotzen

Genfer Automobilsalon 2019: Brabus bringt die G-Klasse auf 800 PS
Brabus 800 Widestar auf Basis des Mercedes-AMG G 63. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Brabus

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Brabus

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Brabus

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Brabus

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Brabus

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Brabus

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Brabus

Brabus feiert auf dem Genfer Autosalon (5.–17.3.2019) die Weltpremiere des 800 Widestar.

Hinter der Modellbezeichnung verbirgt sich ein um 215 PS auf 800 PS (588 kW) getunter Mercedes-AMG G 63. Damit beschleunigt der Offroader mit seinen 1000 Newtonmetern Drehmoment in 4,1 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit des auf 23-Zoll-Rädern rollenden Kraftpakets mit Voll-Lederausstattung ist elektronisch auf 240 km/h limitiert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Opel Corsa-e

Opel Corsa-e: Alles zu seiner Zeit

BMW 128ti

BMW 128ti: Finale Erprobung in der Eifel

Audi Q4 e-Tron

Audi Q4 e-Tron Erlkönig

zoom_photo