Genfer Salon 2010: Chrysler und Lancia auf einem Stand

Genfer Salon 2010: Chrysler und Lancia auf einem Stand Bilder

Copyright: auto.de

Auf dem Genfer Automobilsalon wird es erstmals einen Stand mit zwei Marken geben: Chrysler und Lancia werden symbolisch die Zusammenführung der Chrysler Group (Chrysler, Jeep® und Dodge) mit der FIAT Group (Fiat, Lancia, Alfa Romeo) darstellen. Das innovative Standkonzept soll die Marken Chrysler und Lancia wie zwei Puzzle-Teile ineneinander fügen, die zusammen eine neue Einheit bilden.

Beeindruckender Stand

Der grafisch wie architektonisch beeindruckende Stand symbolisiert die Verschmelzung von Chrysler und Lancia unter der Flagge gemeinsamer Werte: von Eleganz bis zu technologischer Innovation, von Historie bis zum Willen zu einer glänzenden Zukunft.

Teil der Inszenierung

Der Besucher wird in diesem Standkonzept zu einem Teil der Inszenierung. Eine Reihe von Spiegeln und Videokameras übertragen die Bilder des Publikums in Puzzleteile, die das Mosaik-Thema des Messestandes vervollständigen.

Werte und Charakteristika

Die gemeinsamen Werte und Charakteristika der Marken Chrysler und Lancia werden letztendlich deutlich sichtbar in einer einzigartigen Designstudie auf Basis der Chrysler 300C Limousine.

Pressekonferenz

Die Weltpremiere dieser Designstudie erfolgt auf der Chrysler/Lancia-Pressekonferenz am 02. März um 17.00 Uhr.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

zoom_photo