Gericht verurteilt Continental wegen Werksschließung

Gericht verurteilt Continental wegen Werksschließung Bilder

Copyright: Continental

Die Schließung des französischen Reifenwerks Clairoix vor drei Jahren hat für Continental ein Nachspiel. Medienberichten zu Folge, muss das Unternehmen den Mitarbeitern Entschädigungen zwischen 30 000 und 90 000 Euro zahlen. Dies hat ein Gericht entschieden.

Die Klage hatten betroffene Mitarbeiter eingereicht. Das Gericht gab ihnen in ihrer Einschätzung Recht, dass keine rein wirtschaftlichen Gründe vorlagen. Zudem habe Continental nicht genug für die berufliche Zukunft der über 1100 Beschäftigten getan. Der Reifenhersteller hatte seine damalige Entscheidung mit Überkapazitäten begründet und prüft die Berufung gegen das Urteil. Die Schließung war von heftigen Gewerkschaftprotesten und schwierigen Verhandlungen begleitet gewesen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-60 e-Skyactiv PHEV

Praxistest Mazda CX-60: Mehr bot bislang noch kein Modell der Marke

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

zoom_photo