Geschäftsreisende arbeiten unterwegs oft online

Geschäftsreisende arbeiten unterwegs oft online Bilder

Copyright: auto.de

Bei Geschäftsreisenden gewinnt die Arbeit unterwegs mit E-Mail-Check und der Internet-Recherche immer mehr an Bedeutung. Laut einer Umfrage nutzen knapp 90 Prozent der Führungskräfte ihre Reisezeit für die effektive Arbeit mithilfe von mobilen Technologien. Die Befragten geben an, unterwegs produktiver zu sein als im Büro. Die Online-Umfrage der britischen Marktforschungsfirma Vanson Bourne erfolgte im Auftrag des Technologie-Unternehmens Hewlett Packard: Ziel der Erhebung war es, mehr über die Gewohnheiten und Präferenzen von Geschäftsreisenden aus neun Ländern Europas zu erfahren.

Knapp 60 Prozent der Befragten gaben an, dass sie unterwegs die besten Ideen hätten. Allerdings sei die Internetverbindung auf der Reise zu langsam, unzuverlässig, oftmals kompliziert und zu teuer.Laut Umfrage gehört es für knapp 70 Prozent der britischen Geschäftsreisenden inzwischen zum Alltag, unterwegs online zu arbeiten. Führungskräfte aus Deutschland hingegen nutzen die IT-Möglichkeiten seltener. Nur 43 Prozent der Befragten zwischen Flensburg und München beschäftigen sich auf dienstlichen Reisen im Internet mit Terminen, E-Mails oder anderen beruflichen Aufgaben. Bei den Fragen nach den Wünschen der Nutzer zeigt sich, dass die Ansprüche der Geschäftsreisenden an die IT-Produkte immer höher werden und längst die Möglichkeiten übersteigen. 80 Prozent der Teilnehmer der Umfrage fühlen sich bei ihrer Online-Arbeit unterwegs wegen technischer Grenzen eingeschränkt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes e-klasse

Neue Mercedes-Benz E-Klasse rollt heran

Kia Sorento PHEV

Praxistest Kia Sorento PHEV: Lounge-Erlebnis mit Umweltabzeichen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

zoom_photo