Gotthard-Sperre: Ausweichstrecken über die Alpen

Nach einem tödlichen Steinschlagunfall bleibt die Gotthard-Autobahn mindestens bis Anfang Juli geschlossen. Eine von vier Ausweichstrecken führt über die A13 (Chur – San Bernardino); der dortige Pass ist 24 Stunden befahrbar. Möglichkeit zwei bildet der Lukmanierpass bei Olivone, der allerdings laut Automobil-Club Verkehr (ACV) für Gespanne nicht geeignet ist.
Alternativ können Autoreisende über Basel, Bern, Montreux, Martigny, Großer St. Bernard und Aosta die Alpen überqueren. Empfehlenswert ist auch die Autoverladung Lötschberg in Kandersteg; von dort geht es für Preise ab 13 Euro per Bahn bis Domodossola.
mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

mercedes g-klasse

Mercedes-Benz G-Klasse Facelift fotografiert

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

zoom_photo