Audi TT Cup

Großer Ansturm auf den Audi Sport TT Cup
auto.de Bilder

Copyright: Audi

Der neue Audi-Markenpokal ist schon lange vor dem Startschuss ein echter Renner: Insgesamt 18 Autos nehmen 2015 am Audi Sport TT Cup teil, doch inzwischen liegen bereits 165 Bewerbungen aus 30 Nationen vor. Die neue Rennserie wird im kommenden Jahr im Rahmen des Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) ausgetragen. Erster Partner des Markenpokals ist der Reifenhersteller Hankook, der auch die DTM-Teams von Audi, BMW und Mercedes exklusiv beliefert. Die Koreaner sind ab sofort Erstausrüster aller ab Werk gelieferten Audi TT und TTS und deshalb für den Markenpokal eine logische Wahl.

Weltweites Interesse

„Das weltweite Interesse ist überwältigend“, erklärt Projektleiter Rolf Michl. Die erste Bewerbung sei schon kurz nach der Weltpremiere in Hockenheim eingegangen. Von da an habe des Telefon nicht mehr still gestanden. Die meisten Bewerber kommen erwartungsgemäß aus Deutschland und Europa. Mit insgesamt zwölf Anmeldungen ist auch Nordamerika stark vertreten. Aus Australien, Brasilien, China, Kolumbien, Mauritius und Südafrika gingen ebenfalls Bewerbungen ein. Der jüngste Kandidat ist gerade 16 Jahre alt geworden. 19 Anmeldungen stammen von Frauen.

Chance für Nachwuchsfahrer

Mit dem TT Cup gibt Audi internationalen Nachwuchsfahrern die Chance, in den Motorsport einzusteigen. Die 18 Startplätze werden in einem mehrstufigen Auswahlverfahren vergeben. Bis zu 50 Kandidaten sind zu einem ersten Sichtungslehrgang eingeladen. Zur Jury gehören unter anderem die Rennfahrer Markus Winkelhock und Marco Werner sowie der ehemalige Rallye-Pilot Sepp Haider.

Audi TT Rennversion

Die Rennversion des neuen Audi TT leistet 228 kW/310 PS bei einem Gewicht von lediglich 1 125 Kilogramm. Mittels einer sogenannten „Push-to-Pass-Funktion“ lässt sich die Leistung des Zweiliter-TFSI-Motors kurzzeitig noch um 22 kW/30 PS steigern. Alle Autos werden zentral von der Quattro GmbH eingesetzt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

zoom_photo