Nissan

GT Academy: Online-Spieler gehen auf die reale Rennstrecke

GT Academy: Online-Spieler gehen auf die reale Rennstrecke Bilder

Copyright: auto.de

Im Finale der GT Academy von Nissan und Playstation tauschen jetzt die besten Online-Spieler ihre Controller gegen echte Lenkräder und virtuelle Fahrzeuge gegen reale Sportwagen. Für die 20 Finalisten, die sich in den jeweiligen nationalen Veranstaltungen des Talentwettbewerbs durchgesetzt haben, geht es ab morgen auf der Rennstrecke von Silverstone fünf Tage lang um die Endausscheidung.

Rennfahrerausbildung

Bis zum 2. März müssen die Teilnehmer, unter ihnen auch die beiden Deutschen Steffen Christein (19) aus dem Schwarzwald und Christan Giere (27) aus Bremen, im Trainingslager ihr Talent beweisen. Der Sieger erhält eine professionelle Rennfahrerausbildung und wird ab Mai als Mitglied im RJN-Team eine ganze Saison lang im GT4-Europacup einen Nissan 370Z fahren.

Jurymitglieder

Der frühere Formel-1-Teamchef Eddie Jordan wird als Jurymitglied beim Finale der GT Academy wieder mit seinem ehemaligen Piloten Johnny Herbert, Gewinner des 24-Stunden-Rennens von Le Mans und dreimaliger Formel-1-Sieger, zusammenarbeiten. Ihnen stehen die beiden Rennfahrer Sabine Schmitz und Rob Barff zur Seite.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

zoom_photo