Gute Reise! Entspannt in den Urlaub – Tipp 6: Richtig sitzen und entspannt fahren!

Gute Reise! Entspannt in den Urlaub – Tipp 6: Richtig sitzen und entspannt fahren! Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz E-Klasse Coupé: Zur Serienausstattung gehört eine mechanische Ein- und Ausstiegshilfe für die Fondpassagiere, das so genannte „Easy-Entry-System“ bezeichnen. Die Bedienung erfolgt über einen Hebel neben der Kopfstütze, mit dem zunächst die Rückenlehne nach vorne geschwenkt wird. Anschließend lässt sich der Sitz nach vorne schieben. Bilder

Copyright: auto.de

Das Interieur des neuen Mercedes-Benz S 600 Pullman Guard zeigt mit edlen Hölzern und wertvollem Leder stilvolle Eleganz und höchste Perfektion in jedem Detail. Im Fond haben vier Passagiere auf vier vis-à-vis angeordneten bequemen Sitzen Platz. Bilder

Copyright: auto.de

Dr. Götz Renner, Psychologe und Leiter der Abteilung Akzeptanz & Verhaltensanalyse bei Mercedes Bilder

Copyright: auto.de

Gute Reise! Entspannt in den Urlaub – Tipp 6: Richtig sitzen und entspannt fahren! Bilder

Copyright: auto.de

Um auf langen Strecken entspannt und wirbelsäulenschonend zu sitzen und Auto zu fahren, sollte man den Sitz so einstellen: Längseinstellung: Der Sitzabstand nach vorn stimmt, wenn die Fußballen – nicht nur die Zehenspitzen – voll auf dem durchgedrückten Pedal aufliegt und das Bein dabei noch leicht angewinkelt bleibt.

Die richtige Einstellung

Kopfstützen: Die Oberkante sollte zwei bis drei Zentimeter oberhalb der Augen-Ohren-Linie abschließen. [foto id=“306938″ size=“small“ position=“left“]Rückenlehne: So hinsetzen, dass der ganze Rücken guten Kontakt zur Lehne hat. Die Neigung ist richtig eingestellt, wenn der Handballen auf den oberen Lenkradkranz gelegt werden kann – ohne dabei die Schulter von der Lehne zu lösen. Arme: Bei angelehnten Schultern sind die Arme leicht angewinkelt. Wer die Sitzhaltung während der Fahrt öfters leicht variiert, kommt entspannter ans Ziel. Die Bewegung im Sitz während der Fahrt ist aktivierend für den ganzen Körper und schont die Bandscheiben.

Die Tipps für diese Serie hat Dr. Götz Renner, Psychologe und Leiter der Abteilung Akzeptanz & Verhaltensanalyse bei Mercedes, in Kooperation mit unserem Publikationspartner Koch-Communications zusammengestellt. Lesen Sie nächstes Mal: Prima Klima im Auto!

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo