Das Niveau liegt bei 55,1 Prozent

Gute Schwacke-Prognose: Auto-Restwerte solide
Gerau - Gebrauchte Kompakt-SUV erzielen nach drei Jahren und 60.000 Kilometer durchschnittlich noch 60 Prozent ihres Neuwertes. Bilder

Copyright: GM Company

Nach der Prognose des Fahrzeugbewerters Schwacke bleiben die Restwerte auf dem Gebrauchtwagenmarkt weiter positiv. Allerdings ist – bei einem leichten Zuwachs der Werte für den Gesamtmarkt – in einigen Segmenten Stagnation angesagt.

Das Restwertniveau liegt im aktuellen Monat bei 55,1 Prozent für einen dreijährigen Gebrauchtwagen mit 60.000 Kilometer Laufleistung. Einen erstaunlich großen Sprung konnten gebrauchte Sportwagen verzeichnen, deren Restwertniveau sich von durchschnittlich 55,9 auf 56,4 Prozent erhöhte.

Das reicht jedoch nicht, um die Offroader einzuholen. Die kompakten SUV verbleiben wie im Vormonat auf dem besten Restwert des Marktes, durchschnittlich 60 Prozent des Neuwertes erzielen sie nach drei Jahren. Die Kollegen aus der mittleren und der Luxus-SUV-Kategorie verharren ebenfalls auf ihrem bisherigen Level, die Geländewagen legen dagegen zu. Mit einem Restwert von jetzt 59,9 Prozent rangieren sie auf Platz zwei der werthaltigsten Personenwagen in Deutschland.

Werte-Stillstand herrscht dagegen bei den Kleinstwagen und in der Kompaktklasse, in der Mittelklasse sanken die Restwerte sogar leicht. Gleichbleibende Preise vermeldet außerdem die Oberklasse. Obwohl hier die besonders trüben Zeiten inzwischen vorüber sind, bleiben die Luxus-Limousinen mit einem durchschnittlichen Restwert von 50,2 Prozent auf dem letzten Platz in der Statistik. Die Schwacke-Experten gehen in ihrer Restwertprognose für die kommenden Monate von einer leicht steigenden Tendenz aus.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroën C3

Citroën C3: Konfigurierter Komfort

Lamborghini Sian FKP 37

Rekordversuch mit dem Lamborghini Sian FKP 37 aus Lego

Range Rover D350

Range Rover und Range Rover Sport D350 MHEV

zoom_photo