Scheibenwischerpflege

So hält der Scheibenwischer länger

auto.de Bilder

Copyright: ACE

Gerade in der kalten Jahreszeit sind gut funktionierende Scheibenwischer ein wichtiger Sicherheitsfaktor. Mit einem pfiffigen Trick können Autofahrer die Lebensdauer der Gummis deutlich verlängern.

Wenn der Scheibenwischer in die Ruheposition rutscht, liegt die Wischkante laut Auto Club Europa (ACE) immer auf derselben Seite. Die Folge: Im Lauf der Monate verformt sich der Gummi einseitig, schließlich ist er kaum noch beweglich und wird bei der Aufwärtsbewegung nicht mehr gezogen, sondern geschoben. Das erzeugt nicht nur ein lästiges Rubbeln, sondern auch eine deutlich schlechtere Wischleistung mit Schlieren und Streifen. Für eine längere Flexibilität des Materials sorgt die so genannte Servicestellung, bei der die Scheibenwischer umgeklappt auf der Frontscheibe liegen. Vor dem Losfahren sollte man ihn natürlich unbedingt wieder in die „Arbeitsstellung“ zurückklappen.

Ein weiterer Grund fürs Scheibenwischer-Rubbeln kann neben zu alten und deshalb verhärteten Gummis die Verschmutzung der Scheibe etwa mit Wachs aus der Waschanlage sein. Hier sorgt der Einsatz von Lack- oder Reinigungsknete oder Glasreiniger für Abhilfe.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Ford Ranger Platinum steht an der Spitze

Der Ford Ranger Platinum steht an der Spitze

Fahrbericht Honda Civic Type R: R wie Racing

Fahrbericht Honda Civic Type R: R wie Racing

Der Opel Astra wird vollelektrisch

Der Opel Astra wird vollelektrisch

zoom_photo