Held der Straße: Trucker stoppt Lkw-Geisterfahrer
Held der Straße: Trucker stoppt Lkw-Geisterfahrer Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Goodyear

Held der Straße: Trucker stoppt Lkw-Geisterfahrer Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Goodyear

Held der Straße: Trucker stoppt Lkw-Geisterfahrer Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Goodyear

Florian Thurm ist auf dem Weg nach Rendsburg in Schleswig-Holstein, als seine ihn begleitende Freundin ein Fahrzeug auf der A21 bemerkt, das ihnen in falscher Fahrtrichtung entgegenkommt. Der 24-Jährige reagiert umgehend, warnt den nachfolgenden Verkehr und schafft es, den Falschfahrer mit Lichtzeichen zum Stehen zu bringen. Für sein vorbildhaftes Handeln haben Goodyear und der Automobilclub von Deutschland Florian Thurm nun zum „Held der Straße“ des Monats April gekürt.

Gegen halb elf Uhr abends, am 27. Dezember 2013, fährt Florian Thurm mit seinem Lkw in Richtung Rendsburg mit seiner Freundin auf der A21. Plötzlich sieht seine Begleiterin einen Lkw, der mehrmals Licht-Signale absetzt, aber auf der falschen Fahrbahnseite unterwegs ist. In dieser Situation reagiert der Schönberger sofort. Während seine Freundin die Polizei alarmiert, setzt Florian Thurm zu einem mutigen Manöver an, das die aktuelle Straßenlage in diesem Moment zulässt: Er schaltet seine Warnblinker ein, um den hinter ihm fahrenden Autos die Gefahr zu signalisieren, wechselt die Spur und fährt dem Geisterfahrer direkt entgegen.

Durch permanente Lichtsignale und seinem „Kollisonskurs“ gelingt es dem 24-Jährigen, dass der Falschfahrer langsamer wird und schließlich seine Irrfahrt beendet. Florian Thurm erklärt dem Kollegen kurz und knapp, dass er als Geisterfahrer unterwegs ist und kann ihn überzeugen, sich umgehend auf den Rückweg zu einem nahegelegenen Parkplatz zu machen. Als die Polizei wenig später eintrifft, zeigt Florian Thurm den Beamten das Video seiner Dashcam. Der kurze Film, der auch im Internet unter dem Link http://bit.ly/Geisterfahrer_mit_Lkw_gestoppt zu sehen ist, zeigt, wie gefährlich die Situation war.

Auf Grund seines vorbildlichen Verhaltens wurde Florian Thurm nun zum Held der Straße des Monats April gekürt. Neben der Auszeichnung erhält er vom Automobilpartner Hyundai, der in Deutschland zu den drei größten Importeuren zählt, vier Eintrittskarten für das Legoland sowie ein Erste-Hilfe-Set von Goodyear. Die Preise werden vom ortsansässigen Hyundai Autohaus Stoltenberg Automobile GmbH & Co. KG in Hamburg-Poppenbüttel übergeben. Neben einem Pokal, der Matthias Petz als Held der Straße auszeichnet, erhält er zudem eine kostenlose Mitgliedschaft im AvD für ein Jahr. (ampnet/nic)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q5.

Neues Gesicht für den Audi Q5

Büssing-Bus von 1955, der bis in die späten 1970er-Jahre bei Volkswagen als Werksbus im Einsatz war.

Historischer Büssing-Bus zurück in der Autostadt

Toyota Supra GR.

Toyota GR Supra: Wirkungsvoll geschrumpft

zoom_photo