Herstellerbanken

Herstellerbanken stärken die Markentreue der Kunden
auto.de Bilder

Copyright: Daimler

Geld regiert nicht nur die Welt, sondern beeinflusst auch immer stärker die Wahl des neuen Automodells. Weil die Dienstleistungen rund um den Autokauf weiter an Bedeutung gewinnen, ist für viele Kunden das Leasing oder Finanzierungs-Angebot mitunter wichtiger, als die Fahrzeugmarke.

Eine Studie des Arbeitskreises Autobanken (AKA) zeigt, welch hohen Einfluss die Angebote der Finanzdienstleister auf das Kaufverhalten der Autokunden haben und führt zu dem Schluss: Im Fokus der Verbraucher stehen zunehmend die Gesamtkosten der Mobilität. Mit dem Blick darauf wird der vier- oder fünfstellige Fahrzeugpreis laut AKA präzise auf das Haushaltsbudget per Monatsrate zugeschnitten und das Wunschfahrzeug wird finanziell ermöglicht. Dabei hat das Finanzierungsangebot messbaren Einfluss auf die Fahrzeugwahl. Die Kunden der mit dem Hersteller verbundenen Banken und Leasinganbieter kaufen ihr neues Fahrzeug zu 31 Prozent früher, sie wählen zu 43 Prozent eine bessere Ausstattung und entscheiden sich zu 29 Prozent für ein teureres Fahrzeug, als ursprünglich vorgesehen. Gut für Hersteller und Händler entwickelt sich dabei die Markentreue: Die Herstellerbanken halten die Kunden offensichtlich bei der Marke, denn 63 Prozent der Käufer entscheiden sich abermals für den gleichen Hersteller. Dadurch entsteht laut AKA-Studie durch die richtigen Finanzangebote eine überdurchschnittlich hohe Kundenloyalität.

Zurück zur Übersicht

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q2 e-Tron Erlkönig

Audi Q2 e-Tron Erlkönig

Erlkönig VW T-Roc Cabrio: Sommerauto auf winterlicher Testfahrt

Erlkönig VW T-Roc Cabrio: Sommerauto auf winterlicher Testfahrt

Mit 3,99 Meter Länge und zu Preisen ab 15.390 Euro ist der Nissan Micra 1.0 IG-T mit neuem Dreizylindermotor ein flotter Kleinwagen.

Nissan Micra 1.0 IG-T 100 5MT: Drei sind keiner zu wenig

zoom_photo