Holzwohnwagen: Holz-Schnitzer Teil III
Holzwohnwagen: Holz-Schnitzer Teil III Bilder

Copyright: auto.de

Holzwohnwagen: Holz-Schnitzer Teil III Bilder

Copyright: auto.de

Holzwohnwagen: Holz-Schnitzer Teil III Bilder

Copyright: auto.de

Holzwohnwagen: Holz-Schnitzer Teil III Bilder

Copyright: auto.de

Holzwohnwagen: Holz-Schnitzer Teil III Bilder

Copyright: auto.de

Holzwohnwagen: Holz-Schnitzer Teil III Bilder

Copyright: auto.de

Holzwohnwagen: Holz-Schnitzer Teil III Bilder

Copyright: auto.de

Von Gerhard Prien

Aus den Hallen von Tischlermeister Martin van Neuß In Krefeld rollen die TimeOut-Caravans, in Handarbeit nach Form historischer Zirkuswagen gefertigt. Des Meisters Holz-Aufbauten erhalten ihre klassische Optik durch ein abgerundetes Kupferdach mit Oberlichtband, Echtholzfenster und Türen mit Messingbeschlägen.

Gefertigt wird ganz individuell

Trotz des historischen Aussehens sind die Caravans technisch auf aktuellem Stand. Sie rollen auf Markenfahrwerken, sind voll isoliert und bieten Heizung und Kühlschrank. [foto id=“93909″ size=“small“ position=“right“]Gefertigt wird in Krefeld ganz individuell und nach Kundenwunsch, bei der Gestaltung des Innenraums ist der Käufer völlig frei.

Modell Gipsy

Martin van Neuß realisiert mit seinem Team vom mobilen Multimediabüro bis zum Verkaufswagen (fast) alle Wünsche. Dabei legt der Chef großen Wert auf Leichtbau: Sein Modell Gipsy kommt – bei vier Meter Nutzlänge, mit Kupferdach und Massivholz-Einrichtung – auf ein gewicht von gerade mal 1.250 Kilo. Damit kann es im Gespannbetrieb von vielen Pkw problemlos (sogar mit 100 km/h-Zulassung) gezogen werden.

Modell Camelot

Einen Tick größer ist der Camelot, der bei einer nutzbaren Länge von 624 cm rund 1.500 Kilo wiegt. Die Handwerkskunst hat ihren Preis: Der doppelachsige Gipsy kostet 27.200,- Euro, der Camelot 29.700.- Euro. Und auch Kunden, die nicht auf Caravans stehen, können bei van Neuß fündig werden: Er realisiert auch Reisemobile mit Holzaufbau.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i10 N-Line

Hyundai i10 N-Line: Cityflitzer im Fahrbericht

Dacia Spring Electric

Dacia Spring Electric: Einstieg ins elektrische Zeitalter

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

August 9, 2009 um 8:00 pm Uhr

können sie sich bitte mit mir in verbindung setzten
Joachim_Koblenz@web.de

Comments are closed.

zoom_photo