Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen
Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Hyosung Aquila GV 650i: Durchzugstarkes Harley-Schnäppchen Bilder

Copyright: auto.de

Wer Chrom liebt, für sein Leben gern cruised, und Harley-Feeling zum günstigen Preis sucht, der kann sich diesen Traum erfüllen mit einer Hyosung Aquila GV 650i… Spätestens jetzt wird aufgehorcht, denn noch ist der Name hierzulande eher unbekannt. Dabei verbirgt sich hinter der Marke Hyosung der größte Motorradhersteller Koreas. Mit der Aquila GV 650i bietet er einen Cruiser, der in seiner Silhouette und flacher Linienführung an die V-Serie der amerikanische Ur-Mutter Harley-Davidson erinnert. Doch in Erinnerungen schwelgen wollten wir während unseres Tests keinesfalls. Vielmehr hatten wir die Hyosung kommen lassen, um zu sehen, was sie für Qualitäten mitbringt.

Der schöne Schein

Unsere Befürchtung war, dass die Hyosung Aquila GV 650i nur über einen schönen Schein verfügen würde. Dies lag zu einem wesentlichen Teil auch am Exotenbonus der Marke. Doch schon der erste Motorstart ließ uns [foto id=“306469″ size=“small“ position=“right“]aufhorchen: Satter Sound, der Lust auf mehr machte.

Diesem Drang gaben wir dann auch schnell nach. Die Kennenlernphase der Eigenheiten der Hyosung fiel ausgesprochen kurz aus, denn sie hatte keine. Zumindest hatten wir nicht das Gefühl, auf irgendetwas besonders hätten achten zu müssen. Straßenlage und Sitzposition waren ausgesprochen angenehm, Kurvenfahrten ließen sich genießen.

Cruiser-Like

Auch der Anblick der vor Chrom nur so strotzenden Koreanerin wurde nicht langweilig. Sie avancierte sogar zum [foto id=“306470″ size=“small“ position=“left“]Hingucker. Und das nicht wegen des exotischen Namens, sondern vielmehr dem Auftritt, der ganz klassisch eben cruiser-like war.

Ein einfacher Abklatsch des Konzepts aus Übersee ist die Hyosung Aquila GV 650i dennoch keineswegs. Sie ist leicht im Handling. Das Fahrverhalten der Koreanerin erinnert in seiner Leichtigkeit schon beinahe an einen Tourer. Selbst Kurven lassen sich mit der 230 Kilogramm schweren Auqila (ein wenig) räuberisch angehen.

Weiter auf Seite 2: Triebwerk; Stärken; Fazit

{PAGE}

[foto id=“306471″ size=“full“]

Triebwerk

Angetrieben wird der Hyosung Cruiser von einem flüssigkeitsgekühltem V2-Zylinder-Viertaktmotor mit vier Ventilen pro Zylinder. Aus einem Hubraum von 647 Kubikzentimeter werden bei 9.000 Umdrehungen pro Minute 54 kW/ 73 PS generiert. Das maximale Drehmoment von 66,9 Newtonmetern liegt bei 7.500 Umdrehungen pro [foto id=“306472″ size=“small“ position=“left“]Minute an. Die Höchstgeschwindigkeit der Hyosung Aquila GV 650i wird mit 195 Stundenkilometern angegeben.

Stärken

Doch Mal ehrlich: Wer möchte den Cruiser schon bis in diesen Bereich jagen. Die Stärken spielt die Maschine schon bei weitaus weniger Geschwindigkeit und moderater Fahrweise spürbar aus. Sie bewegt sich leicht, ist Dank der zur Verfügung stehenden 73 PS anzugsstark, und lässt sich auch mühelos aus dem Drehzahlkeller heraus beschleunigen. Nicht vergessen werden soll an dieser Stelle der Sound: Auch ihn empfanden wir als überaus stimmig. Die besten Cruiser-Eigenschaften bringt die Koreanerin also mit, um sich auf dem europäischen Markt etablieren zu können.[foto id=“306474″ size=“small“ position=“right“]

Fazit

Noch geniest das Bike Exotenstatus. Da wird schon zweimal hingesehen, um zu erkennen, was da am Tank und der Front zwischen den beiden Zylindern der Telegabel zu lesen ist. Es steht jedoch außer Frage: Die Hyosung Aquila GV 650i dürfte auch in Deutschland ihre Fans finden. Eine Alternative, noch dazu eine preiswerte – die Anschaffungskosten entsprechen etwa einem Drittel denen einer Harley Davidson, ist sie allemal. Und eine die Spaß macht obendrein.

Weiter auf Seite 3: Datenblatt & Preis

{PAGE}

[foto id=“306475″ size=“full“]

 


Datenblatt Hyosung Aquila GV 650i

Motor 90°-V2-Zylinder-DOHC-Viertaktmotor, 4 Ventile pro Zylinder, flüssigkeitsgekühlt
Hubraum 647 ccm
   
Leistung 54,0 kW/44 PS bei 9000 U/min
max. Drehmoment 66,9 Nm bei 7500 U/min
Höchstgeschwindigkeit ca. 195 km/h
   
Leistungsreduzierung 25 kW möglich
   
Getriebe 5 Gang
Zündung E.C.U (kontaktlos) mit Drehzahlbegrenzung
Anlasser elektrisch
   
Fahrwerk  
Radaufhängung vorne Upside-Down-Gabel mit 120 mm Federweg
Radaufhängung hinten 2 ölgedämpfte Stoßdämpfer
Bremsen vorne hydraulische Doppelscheibenbremse, 300 mm Durchmesser
Bremse hinten hydraulische Scheibenbremse, 270 mm Durchmesser
Bereifung vorne 120/70-ZR 18 59W
Bereifung hinten 180/55-ZR 17 73W
   
Maße  
Leergewicht, fahrbereit 230 kg
Sitzplätze 2
Sitzhöhe 705 mm
Tankinhalt 16 Liter, ca. 3 Liter Reserve
   
Preis 6.995 Euro zzgl. Überführungskosten 175,– Euro,
Endpreis 7.170 Euro (inkl. 19 Prozent MwSt.)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Juli 9, 2010 um 8:20 am Uhr

hey, leute, wieso muss denn immer alles verrissen werden? vielleicht taugt der vogel ja wirklich was

Gast auto.de

Juli 6, 2010 um 12:35 pm Uhr

Da kann ich dem Udo nur zustimmen. Das ist doch kein Test. Es sieht eher aus, wie ein Werbeprospekt. Wie halt die meisten Beiträge.
Harry aus Treuchtlingen

Gast auto.de

Juli 4, 2010 um 4:09 pm Uhr

.. nicht schlecht geschrieben, wenn man mal von der Voreingenommenheit absieht , allerdings vermisse ich gerade bei den Fotos wichtige Detailaufnahmen, wie etwa die Vortriebsart .. die Fotos lassen mich einen Zahnriemen vermuten, auch wichtige (für mich) Angaben zu Schwingenart sowie Zubehörmöglichkeiten (Koffer, verstellbare vordere Fußrasten et.c.), ist die Maschine auch mit weniger Chrom und anderen Farben lieferbar .. fehlen leider .. für mich eher ein Bericht für "schönwetter sonntags harley biker" und solche die es werden wollen, für richtige Motorradfahrer, die das ganze Jahr unterwegs sind, allerdings ein eher 0815 text, der auf 99% aller Berichte passt … GÄÄÄHHHNNN … trotz allem LG vom Udo (Bj.65) aus der Lausitz mit AWO (Simson Suhl Bj. 58)

Gast auto.de

Juli 4, 2010 um 4:08 pm Uhr

.. nicht schlecht geschrieben, wenn man mal von der Voreingenommenheit absieht , allerdings vermisse ich gerade bei den Fotos wichtige Detailaufnahmen, wie etwa die Vortriebsart .. die Fotos lassen mich einen Zahnriemen vermuten, auch wichtige (für mich) Angaben zu Schwingenart sowie Zubehörmöglichkeiten (Koffer, verstellbare vordere Fußrasten et.c.), ist die Maschine auch mit weniger Chrom und anderen Farben lieferbar .. fehlen leider .. für mich eher ein Bericht für "schönwetter sonntags harley biker" und solche die es werden wollen, für richtige Motorradfahrer, die das ganze Jahr unterwegs sind, allerdings ein eher 0815 text, der auf 99% aller Berichte passt … GÄÄÄHHHNNN … trotz allem LG vom Udo (Bj.65) aus der Lausitz mit AWO (Simson Suhl Bj. 58)

Comments are closed.

zoom_photo