Hyundai Genesis

Hyundai Genesis – das koreanische Flaggschiff
Hyundai Genesis - das koreanische Flaggschiff Bilder

Copyright: Hyundai,Hyundai

Hyundai Genesis - das koreanische Flaggschiff Bilder

Copyright: Hyundai

Hyundai Genesis - das koreanische Flaggschiff Bilder

Copyright: Hyundai

300-mal schwarz oder grau: Hyundai ix35 „Black & Steel“ Bilder

Copyright: Hyundai

Hyundai Genesis - das koreanische Flaggschiff Bilder

Copyright: Hyundai

Hyundai Genesis - das koreanische Flaggschiff Bilder

Copyright: Hyundai

Hyundai Genesis - das koreanische Flaggschiff Bilder

Copyright: Hyundai

Hyundai Genesis - das koreanische Flaggschiff Bilder

Copyright: Hyundai

Eine kürzere Sonderausstattungsliste als beim Hyundai Genesis gibt es nicht. Für das neue Flaggschiff der Koreaner gibt es nämlich keine Extras. "Eine Version in Vollausstattung" kündigt Hyundai-Sprecher Bernhard Voss für den deutschen Markt an. Alles drin, alles dran an der knapp fünf Meter langen Limousine, der ihre Väter noch den Zusatz "Sport" mitgegeben haben. Bei 30 Händlern in Deutschland wird das Nobel-Gefährt, das auf einer Ebene mit 5er BMW oder Audi A6 rangieren soll, für 65 000 Euro zu haben sein.
Hyundai Genesis - das koreanische Flaggschiff

Copyright: Hyundai,Hyundai

Ein Image-Statement

So viel für einen Hyundai – das spricht für das in den letzten Jahren immer weiter gewachsene Selbstbewusstsein der Koreaner. In den USA sind sie mit dem Genesis durchaus erfolgreich, erste Ansätze in Europa etwa mit XG30 oder Grandeur verliefen aber eher wenig überzeugend. Darum hängt Sprecher Voss die Erwartungen an den neuen Genesis in Deutschland bewusst ganz tief. In einer exklusiven, niedrig dreistelligen Stückzahl soll er an die überwiegend private Kundschaft gebracht werden. Nicht als dicker Umsatzbringer, sondern als Image-Statement: Schaut her, wir können auch nobel!

Auftritt und die Anmutung der Klasse würdig

Der Auftritt und die Anmutung der Allrad-Limousine können sich durchaus mit den anvisierten Konkurrenten messen: fein verarbeitetes Holz am Armaturenbrett, poliertes Alu, feinnarbiges Nappaleder. Das Außendesign ist elegant-dynamisch ausgefallen, die Motorhaube trägt ein eigenes Genesis-Signet, das ein wenig den Aston Martin-Flügeln nachempfunden scheint. Die Bedienung ist vergleichsweise unkompliziert, diverse Funktionen wie gewohnt werden per Tasten auf dem Lenkrad oder auf der Mittelkonsole aktiviert.

Ausstattung und Platzangebot

Vollausstattung – das bedeutet bei Hyundai zunächst einmal die üblichen Premium-Zutaten: Sitze und Lenkrad heizbar, Sitze kühlbar – auch hinten, wo es sich die Passagiere auf weit verstellbaren Fauteuils gut gehen lassen können. Platz gibt es reichlich, auch im Kofferraum, dessen Deckel bei entriegelten Türen automatisch aufklappt, wenn der Fahren mit dem Schlüssel zwei bis drei Sekunden hinter dem Wagen steht. Das bei den Marktbegleitern übliche mit dem Fuß unter dem Auto Herumstochern ist überflüssig.
Hyundai Genesis - das koreanische Flaggschiff

Copyright: Hyundai

Motor

Angetrieben wird der Hyundai Genesis von einem 3.8-Liter-V6 mit 232 kW/315 PS , der seine Kraft sehr angenehm via Achtgang-Automatik an alle Viere weiterreicht. Per Taste hinter dem Wählhebel lassen sich die Programme Eco, Normal und Sport wählen, die nicht nur die elektronische Fahrwerksregelung, sondern auch die Charakteristik des Motors beeinflussen. Bei BMW heißt so was “Fahrerlebnisschalter”.

Ein guter Griff

Die Erfahrungen aus den ersten Fahrten: Position “Normal” ist ein guter Griff, der Motor agiert gut gedämpft und spontan, auch auf kräftige Gaspedal-Befehle. Allenfalls bei sehr flotter Kurvenfahrt könnte die Lenkung ein bisschen straffer abgestimmt sein. Was aber am Gesamteindruck nichts ändert: Der Genesis ist gut gelungen.

... noch mehr Ausstattung

Und – Stichwort Vollausstattung – bestens mit diversen Sicherheits- und Komfort-Attributen ausgerüstet. Als Weltneuheit preist Hyundai den CO2-Sensor an, der bei zu wenig Sauerstoff in der Kabine die Lüftung intensiviert. Außerdem im Paket sind unter anderen der Notbremsassistent (verzögert aus 80 km/h bis zum Stillstand), der Totwinkel-Warner, der Spurwechsel- und der Einparkassistent, der Rundumblick-Monitor, das farbige Head-up-Display und die Abstandsregelung bei aktiviertem Tempomat.
Hyundai Genesis - das koreanische Flaggschiff

Copyright: Hyundai

Eine interessante Alternative

Leicht wird sich der Genesis im Reigen der deutschen Marktführer in der Business-Klasse nicht tun. Aber er ist eine interessante Alternative für Menschen, die auch beim Auto eine exklusive Haltung zeigen wollen. Denn angesichts der erwarteten Stückzahlen wird der große Hyundai bei uns ein echter Exot werden. Aber kein unkalkulierbares Risiko: Die Fahrzeuggarantie ohne Kilometer-Begrenzung beträgt Hyundai-typisch fünf Jahre.

Technische Daten Hyundai Genesis

Länge/Breite/Höhe (m): 4,99/1,89/1,48
Kofferraumvolumen: 493 l
Motor: V6-Benziner
Hubraum: 3 778 ccm
Leistung: 232 kW/315 PS bei 6 000/min
max. Drehmoment: 397 Nm bei 5 000/min
EU-Normverbrauch: 11,6 i/100 km
von null auf 100 km/h: 6,8 Sek.
Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h (abgeregelt)
Kraftübertragung: Achtgang-Automatik, permanenter Allradantrieb
Leergewicht: 2 150 kg
Zuladung: 465 kg
Preis: 65 000 Euro

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

„Mythos Alfa Romeo“ im Technikmuseum Sinsheim

„Mythos Alfa Romeo“ im Technikmuseum Sinsheim

Erlkönig: Mercedes-AMG GT R Black Series

Erlkönig: Mercedes-AMG GT R Black Series

zoom_photo