Hyundai i30

Hyundai i30 bietet jetzt mehr für weniger

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

Zum neuen Modelljahr hat Hyundai den i30 umfassend überarbeitet. Der Kompaktwagen bietet nun bessere Ausstattung bei günstigerem Preis. Der Einstieg in Baureihe beginnt jetzt bei 15.930 Euro, der Kombi kostet 1.000 Euro Aufpreis. Das sportliche Coupe mit eigenständiger Frontpartie ist zu Preisen ab 19.980 Euro und im Sinne des Anspruchs nur noch mit dem 137 kW / 186 PS starken 1,6-Liter-Turbobenziner erhältlich.

Ein Erkennungszeichen des überarbeiteten Modells sind der modifizierte, mit Chrom veredelte Hexagonal-Kühlergrill und die je nach Ausstattungslinie optionalen oder serienmäßigen Bi-Xenon-Scheinwerfer. In allen Versionen ist serienmäßig eine Start-Stop-Automatik an Bord. Auf Wunsch steht erstmals auch ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Zu den Komfortfeatures zählen beheizbares Lenkrad, kühlbare Sitze und der automatische Einparkassistent.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Skoda Enyaq RS iV

Skoda Enyaq RS iV: Mit dem Allrad-Elektriker auf Eis und Schnee

zoom_photo