Hyundai

Hyundai ix35 mit neuem Top-Benziner
Hyundai ix35 mit neuem Top-Benziner Bilder

Copyright: hersteller

Leicht überarbeitet schickt Hyundai sein Kompakt-SUV ix35 in das neue Modelljahr. Die Benzin-Top-Motorisierung bildet ein neuer 2,0-Liter-Motor mit Direkteinspritzung und variabler Ventilsteuerung. Mit 122 kW/166 PS leistet er 2 kW/3 PS mehr als der Vorgänger, das maximale Drehmoment steigt von 194 Nm auf 205 Nm.

Dadurch erreicht das so motorisierte Modell nun 196 km/h statt 184 km/h Höchstgeschwindigkeit. Daneben stehen ein weiterer Benziner mit 99 kW/135 PS und drei Diesel zwischen 85 kW/116 PS und 135 kW/184 PS zur Wahl. Dank einer Abgasrückführung bei den Selbstzündern stoßen die nun weniger CO2 aus. Die Preisliste startet bei 20 970 Euro für den 99 kW/135 PS starken ix35 GDI 1.6 in der Basisaustattung Classic mit Vorderradantrieb und Sechsgang-Schaltgetriebe. Marktstart ist Mitte September.

Eine weitere Neuerung betrifft die Lenkung. Erstmals kommt hier optional das sogenannte „Flex-Steer-System“ zum Einsatz, womit sich die Lenkunterstützung je nach Fahrsituation auf Knopfdruck in drei Stufen verändern lässt. Außerdem ergänzt eine Anhänger-Stabilisierung das Elektronische Stabilitätsprogramm ESP und sorgt für ein Plus an Sicherheit, wenn der ix35 als Zugfahrzeug dient.

Optisch gibt sich der neue ix35 durch ein neues LED-Tagfahrlicht zu erkennen. Es gehört künftig bei allen Modellvarianten zur Serienausstattung. In der Top-Ausstattung „Style“ erhält der Koreaner nun Bi-Xenon-Scheinwerfer, in der mittleren Ausstattung Trend sind sie optional verfügbar.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Mazda CX-5: Die inneren Werte zählen

Fahrvorstellung Mazda CX-5: Die inneren Werte zählen

Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung

Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

zoom_photo