Im Sportdress

Hyundai Tucson jetzt mit Sportpaket erhältlich

Hyundai Tucson N Line. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

Hyundai bietet den Tucson ab sofort als N-Line an. Die neue Ausstattungslinie baut auf dem Niveau Style auf. Optisch fällt die Frontpartie des Tucson N-Line durch modifizierte Stoßfänger, einen veränderten Kühlergrill und Diffusor auf. Am Heck sorgt ein neuer Dachspoiler für einen sportlichen Eindruck, der seitlich durch schwarz lackierte Außenspiegelgehäuse, 19-Zoll-Leichtmetallräder und zwei N-Line-Logos ergänzt wird.

Zur Wahl stehen neun verschiedene Lackfarben

Mit an Bord sind Ledersitze mit N-Line-Logo und rot abgesetzten Ziernähten, ein N-Logo auf dem Schalt- oder Wählhebel, Alu-Pedale, ein schwarzer Dachhimmel und schwarze Türinnenverkleidungen sowie das Krell-Sound-System aus dem Ausstattungspaket Premium.

Verfügbar ist der Tucson als N-Line in Verbindung mit dem 1.6 T-GDI-Benziner mit 177 PS sowie mit dem 2.0 CRDi mit 185 PS. Die zur Verfügung stehenden Dieselmotoren sind als Mildhybride ausgeführt. Die Preise betragen 34 550 Euro für den Benziner und 41 100 Euro für den 2.0-Liter-Diesel.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

Neue C-Klasse: Schicker, schlauer, smarter

Neue C-Klasse: Schicker, schlauer, smarter

zoom_photo