IAA 2011: Peugeot e-Vivacity – Tanken an der Steckdose
IAA 2011: Peugeot e-Vivacity – Tanken an der Steckdose Bilder

Copyright: auto.de

IAA 2011: Peugeot e-Vivacity – Tanken an der Steckdose Bilder

Copyright: auto.de

IAA 2011: Peugeot e-Vivacity – Tanken an der Steckdose Bilder

Copyright: auto.de

IAA 2011: Peugeot e-Vivacity – Tanken an der Steckdose Bilder

Copyright: auto.de

IAA 2011: Peugeot e-Vivacity – Tanken an der Steckdose Bilder

Copyright: auto.de

IAA 2011: Peugeot e-Vivacity – Tanken an der Steckdose Bilder

Copyright: auto.de

IAA 2011: Peugeot e-Vivacity – Tanken an der Steckdose Bilder

Copyright: auto.de

IAA 2011: Peugeot e-Vivacity – Tanken an der Steckdose Bilder

Copyright: auto.de

IAA 2011: Peugeot e-Vivacity – Tanken an der Steckdose Bilder

Copyright: auto.de

IAA 2011: Peugeot e-Vivacity – Tanken an der Steckdose Bilder

Copyright: auto.de

IAA 2011: Peugeot e-Vivacity – Tanken an der Steckdose Bilder

Copyright: auto.de

IAA 2011: Peugeot e-Vivacity – Tanken an der Steckdose Bilder

Copyright: auto.de

IAA 2011: Peugeot e-Vivacity – Tanken an der Steckdose Bilder

Copyright: auto.de

Ingo Koecher — Elektromobilität für Autos ist bislang nur bedingt verfügbar. Anders sieht es da bei Rollern aus. So präsentiert Peugeot Scooters auf der 64. Internationalen Automobilausstellung IAA in Frankfurt (15.-25.09.2011) mit dem e-Vivacity einen uneingeschränkt einsetzbaren Elektro-Roller mit 3 kW/4 PS Leistung.

Reichweite & Ladezeit.

Der Scooter bezieht seine Energie aus zwei Lithium-Ionen-Batterien deren Kapazität bei 2 kWh liegt. Bremsenergierückgewinnung und zwei integrierte Ladegräte (250W/5A) sorgen zudem für eine Wiederaufladung der Akkus während des Betriebes. Die Reichweite des Peugeot e-Vivacity liegt bei 45 bis 60 Kilometern. Für einen [foto id=“379064″ size=“small“ position=“right“]vollen Ladezyklus sind fünf Stunden ausreichend. Nach drei Stunden haben die Lithium-Ionen-Batterien 80 Prozent ihrer Ladekapazität erreicht. Mit Hilfe eines optionalen Schnellladegeräts lassen sich die Batterien in zwei Stunden auf 80 Prozent aufladen.

Ausstattung & Preis.

Mit einer Sitzhöhe von 786 mm und einem Leergewicht von 115 kg stellt der Peugeot keine besonderen Anforderungen an seinen Fahrer, ist leicht im Handling und wendig im urbanen Umfeld großer Ballungszentren zu bewegen. Der bei Rollern typische Stauraum findet sich unter der Sitzbank und hinter der Frontklappe. Alle wesentlichen Informationen wie Geschwindigkeit, Ladezustand der Batterien, Zeit, Temperatur und Gesamtkilometer sind im zentralen Multifunktionsdisplay übersichtlich ablesbar. Als Einstiegspreis ruft Peugeot Scooter für seinen e-Vivacity 3.599 Euro in der Basisversion auf.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

zoom_photo