IAA 2014

IAA 2014: Opel feiert Weltpremiere des Vivaro Combi
IAA 2014: Opel feiert Weltpremiere des Vivaro Combi Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

IAA 2014: Opel feiert Weltpremiere des Vivaro Combi Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

IAA 2014: Opel feiert Weltpremiere des Vivaro Combi Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

Auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (-2. Oktober) feiert die Kombi-Version des Opel Vivaro ihre Weltpremiere, der Kastenwagen steht erstmals für das heimische Publikum bereit. Die zweite Generation des Nutzfahrzeug bietet deutlich mehr Platz sowie zusätzliches Ladevolumen im Vergleich zu ihrem Vorgänger und ist darüber hinaus als Doppelkabine und Plattform-Fahrgestell erhältlich.Kastenwagen, Combi und die Doppelkabinen-Variante sind in jeweils zwei Karosserielängen konfigurierbar, der Kastenwagen auch in zwei Höhen (1971 oder 2465 mm). Im Vergleich zum Vorgänger verfügt der Neuling über bis zu 100 Millimeter zusätzliche Laderaumlänge. Auch die Fahrerkabine ist in der Länge um 116 Millimeter gewachsen. Der Laderaum fasst beim Kastenwagen bis zu 8,6 Kubikmeter. Der Vivaro Kastenwagen ist ab 23 590 Euro (netto; 28 072,10 Euro inkl. MwSt.) erhältlich, den Vivaro Combi gibt es zum Einstiegspreis von 25 485 Euro netto (30 327,15 Euro inkl. MwSt.; UPE in Deutschland).
IAA 2014: Opel feiert Weltpremiere des Vivaro Combi

Copyright: Auto-Medienportal.Net

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i10 N-Line

Hyundai i10 N-Line: Cityflitzer im Fahrbericht

Dacia Spring Electric

Dacia Spring Electric: Einstieg ins elektrische Zeitalter

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

zoom_photo