IAA 2021: Smart hat Größeres vor

Smart Concept #1 Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Smart

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Smart

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Smart

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Smart

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Smart

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Smart

Mit dem Concept #1 erfindet sich Smart knapp ein Vierteljahrhundert nach dem Debüt des ersten Modells neu. Die Studie auf der IAA Mobility (–12.9.2021) gibt konkreten Ausblick auf ein neues Serienmodell unter Ägide des Joint Ventures von Mercedes-Benz mit dem chinesischen Geely-Konzern. Mit einer Länge von 4,29 Meter, einer Breite von 1,91 Meter und einer Höhe von 1,70 Meter sprengt der Concept #1 das bisherige Maß und erreicht die Größe eines B-Segment-Fahrzeugs. Auch die Formensprache weicht deutlich vom bisherigen Smart-Look ab. Eine klassische Fronthaube und die schwebende C-Säule akzentuieren die rundlich-organisch geformte Karosserie.

Reichweite

Der erste Smart unter sino-europäischer Entwicklungshoheit soll dem Vernehmen nach mit zwei unterschiedlichen Akkupaketen angeboten werden, von denen das größere eine Reichweite von über 400 Kilometern erreichen will. Über den Antrieb verliert Smart in der Pressemitteilung keine Worte, abgesehen davon, dass es sich um einen Elektroantrieb handelt. Smart hat bereits vor einigen Jahren – zeitgleich mit dem Ausstieg aus dem US-Markt – die Produktion von Verbrennungsmotoren eingestellt.
Smart Concept #1

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Smart

Features

Das Fahrzeug kann per Fernzugriff angesteuert werden – Smart spricht von über 75 Prozent aller Steuergeräte. Damit können zum Beispiel Komfortfunktionen nach Bedarf und auch nach dem Fahrzeugkauf noch dazu gebucht werden. Vielleicht gibt es dann auch die „rhythmische Lichtshow“, mit der die Studie aufwartet. Das Serienmodell wird fünf Sitze haben, während die Studie mit vier Einzelsitzen aufwartet.
Smart Concept #1

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Smart

Preise unbekannt

Zu den Preisen äußert sich Smart noch nicht. Sie dürften sich im Bereich des Volkswagen ID.3 einpendeln, der ohne Subvention bei rund 35.000 Euro beginnt. Gebaut wird das Fahrzeug auf einem Band mit anderen Geely-Produkten, auch die Elektronikarchitektur stammt aus China.
Smart Concept #1

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Smart

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota peppt den RAV4 auf

Toyota peppt den RAV4 auf

VW Arteon Shooting Brake e-Hybrid

Fahrvorstellung VW Arteon Shooting Brake e-Hybrid: 1,1 Liter sind möglich

Lotus Emira V6 ist 290 km/h schnell

Lotus Emira V6 ist 290 km/h schnell

zoom_photo