Active Noise Cancellation

Im Ford Mondeo wird es leiser
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

Ford rüstet sein Spitzenmodell Mondeo Vignale mit „Active Noise Cancellation" (Aktive Geräusch-Kompensation) aus, um unerwünschte Geräusche und Frequenzen von Motor und Getriebe zu unterdrücken. Diese können zum Beispiel beim Beschleunigen in einem niedrigeren Gang entstehen. Das System erzeugt eine künstliche Gegenfrequenz. Bei Ford kommen drei strategisch im Dachhimmel angeordnete Mikrofone zum Einsatz, die die Frequenzen aufzeichnen. Die Active Noise Cancellation strahlt dann die entsprechenden Gegenfrequenzen über die Lautsprecher des Audio-Systems in den Innenraum ab. Hinzu kommt Akustik-Glas zur Verbesserung der Schallschutzeigenschaften der Frontscheibe sowie der vorderen Seitenscheiben. Ess reduziert die durch Wind und Luftströmungen verursachten Geräusche. Außerdem wurde spezieller Schaum für die Motorraum-Isolierung benutzt, um die Antriebsgeräusche im Innenraum um bis zu zwei Dezibel zu vermindern. Zusätzliche Maßnahmen zum Schallschutz im Bereich des Unterbodens, der Radläufe und der Türen sowie reduzierte Reifengeräusche und die neue Integrallenker-Hinterachse tragen ebenfalls zu einer Verringerung der Fahrgeräusche um bis zu drei Dezibel bei.

Zurück zur Übersicht

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz EQV

Mercedes-Benz EQV 300: Mit hohem EQ

Opel Corsa-e

Opel Corsa-e: Alles zu seiner Zeit

BMW 128ti

BMW 128ti: Finale Erprobung in der Eifel

zoom_photo