Infiniti

Infiniti FX Modellpflege – Behutsam verfeinert

Infiniti FX Modellpflege - Behutsam verfeinert Bilder

Copyright: auto.de

Die Nissan-Nobeltochter Infiniti renoviert nach vier Jahren Bauzeit ihr SUV-Modell FX. Das neue Modell ist optisch vor allem an der Frontpartie zu erkennen. Neben den Stoßfängern wurde auch der Kühlergrill neu gezeichnet. Ein neuer Blauton und ein geändertes Felgendesign runden das Paket ab.

Als Antrieb dienen unverändert drei Motorvarianten. Der 3,0-Liter-V6-Diesel mit 175 kW/238 PS kostet 57.350 Euro, der 3,7-Liter-V6-Benziner mit 235 kW/320 PS kostet 58.000 Euro und das Top-Triebwerk mit dem 5,0-Liter-V8 mit 287 kW/390 PS kommt auf 74.900 Euro. Weiterhin werden die vier Ausstattungsvarianten GT, S, GT Premium und S Premium angeboten. Zu der fast kompletten Serienausstattung gesellen sich nur zwei Extras: Metalliclackierung für 950 Euro und das Multimedia-Paket für 3.200 Euro.

Für nächstes Jahr ist ein auf 200 Fahrzeuge limitiertes Sondermodell „Vettel“ geplant. Das sportliche SUV wird dann mit 309 kW/420 PS auf die Straße rollen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo