Italien: Neues System für automatische Geschwindigkeitskontrolle auf Nationalstraßen
Italien: Neues System für automatische Geschwindigkeitskontrolle auf Nationalstraßen Bilder

Copyright: auto.de

Eines neuartiges Verkehrskontrollsystem führt das italienische Straßenbauamt ANAS (Azienda Nazionale Autonoma delle Strade) auf den unfallträchtigsten Abschnitten der Nationalstraßen ein. Vorerst betroffen sind die westlich von Rom kommende SS 1 Aurelia, die von Latium nach Kampanien führende SS7 Quater Domitina und die zwischen Ravenna und Mestre verlaufende SS 309 Aurelia.

Die Ordnunghüter setzen zur Geschwindigkeitsüberwachung das von Italiens Autobahngesellschaft „Autostrade“ übernommene elektronische Messverfahren „Vergilius“ ein. Es soll eine nachhaltige Reduzierung der tödlichen Unfälle bewirken und die Polizei zugunsten anderer Einsätze entlasten. Das während einer einjährigen Pilotphase getestete und mit besonderen Schildern kenntlich gemachte System soll schrittweise auch auf anderen Nationalstraßen des Landes eingeführt werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

zoom_photo