„Ja zum grünen Pfeil“ mit neuer Aktionsseite

Bilder

Copyright: auto.de

Die Aktionsseite www.gruener-pfeil.de wurde neu gestaltet: Autofahrer können hier per Mauklick nicht nur ihre Meinung zum Grünpfeil sagen, sondern auch aktiv die Verbreitung des Verkehrsschildes unterstützen. Dafür können sie in der Rubrik „Ihre Stimme zählt“ Kreuzungen benennen, an denen ihrer Meinung nach ein Grünpfeil fehlt. Das Internet-Portal zudem Tipps und Informationen rund um sicheres und umweltbewusstes Autofahrern.

Bisher sind deutschlandweit rund 350 Vorschläge eingegangen: Rund 50 wurden von den Innungen des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes bei den zuständigen Straßenverkehrsbehörden beantragt. Die Bilanz: Acht neue Grünpfeile wurden bereits eingerichtet.

„Ja zum Grünen Pfeil“ ist eine Initiative, die das Schild mit grünem Pfeil auf schwarzem Grund (Grünpfeil) an Ampellichtzeichen weiter verbreiten soll. Dafür setzen sich die 239 Innungen und etwa 38 300 Meisterbetriebe des Deutschen Kfz-Gewerbes gemeinsam mit Dekra und dem Automobil-Club Verkehr (ACV) ein.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Skoda Enyaq RS iV

Skoda Enyaq RS iV: Mit dem Allrad-Elektriker auf Eis und Schnee

zoom_photo