Jaguar

Jaguar und Land Rover kehren nach Frankfurt zurück

Jaguar und Land Rover kehren nach Frankfurt zurück Bilder

Copyright: auto.de

Jaguar und Land Rover kehren mit einem Autohaus im neuen Design des Unternehmens nach Frankfurt zurück. Die Glinicke-Gruppe wird ab Mitte nächsten Jahres an der Hanauer Landstraße 295 eine 1100 Quadratmeter große Verkaufsfläche auf Deutschlands umsatzstärkster Automeile eröffnen.

Im neuen Autohaus „Glinicke British Cars“ werden 22 Arbeitsplätze entstehen. Bereits ab dem 12. November eröffnet eine Verkaufsausstellung von Jaguar und Land Rover im „Squaire“ am Frankfurter Flughafen.

Insgesamt beschäftigt die seit über 80 Jahren in Kassel ansässige Glinicke-Gruppe in ihren 18 Autohäusern rund 1000 Mitarbeiter, davon 115 Auszubildende. 2011 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 400 Millionen Euro und verkaufte 20.996 Fahrzeuge, davon 10 492 Neuwagen und 10 504 Gebrauchtwagen. Darüber hinaus war Glinicke in den Jahren 2010 und 2011 auch Deutschlands erfolgreichster Jaguar-Händler. Das Unternehmen vertreibt neben den beiden britischen Marken auch Volkswagen, Audi, Skoda, Peugeot und Hyundai.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Taycan GT 002

1000 PS Porsche Taycan GT ertappt

VW ID3 Facelift 004

Fotos vom VW ID.3 Facelift auf verschneiter Bahn

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

zoom_photo