Jeder vierte Lkw hat zu wenig Luft in den Reifen

Jeder vierte Lkw hat zu wenig Luft in den Reifen Bilder

Copyright: auto.de

In Europa ist jeder vierte Lkw mit mindestens zehn Prozent zu wenig Luftdruck unterwegs. Da besagt eine Bridgestone-Studie. Bei jedem zwanzigsten Lastzug liegt der Druck mindestens 20 Prozent über dem vorgegebenen Wert.

Die Folgen sind

Mmehr Kraftstoffverbrauch, höhere CO2-Emissionen und ein größeres Reifenpannenrisiko. Wie groß der zusätzlich Spritverbrauch ist, das verdeutlicht der japanische Reifenhersteller mit einer Beispielrechnung. Wird ein Laster mit Reifen, für die ein empfohlener Luftdruck von neun bar gilt, mit nur sieben bar Füllung gefahren, erhöht sich der Kraftstoffverbrauch um fünf Prozent.

Reifen, die mit der optimalen Luftdruckmenge gefahren werden, weisen im Vergleich zu Rundlingen mit zehn Prozent zu wenig Druck, eine um bis zu 30 000 Kilometer längere Laufleistung auf. Dazu kommt, dass die Karkasse einen besseren Zustand für die Runderneuerung aufweist.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

zoom_photo