707PS Cherokee

Jeep bringt den Grand Cherokee mit 707 PS

auto.de Bilder

Copyright: FCA

Jeep steht vor höllisch starken Zeiten. Nach den Hellcat-Versionen der Dodge-Modelle Charger und Challenger soll im Sommer 2016 eine Hellcat-Variante des Grand Cherokee auf den Markt rollen. Unter der Haube des SUV mit der nicht gerade übersichtlichen Typenbezeichnung „Grand Cherokee SRT Trackhawk“ wird ein bulliger V8-Motor mit 520 kW/707 PS für Vortrieb sorgen.

Nach einem Bericht des amerikanischen Branchendienstes „The Detroit Bureau“ haben die Verantwortlichen von Fiat Chrysler Automobils (FCA) ihre Händler auf einer Tagung in Las Vegas über die Ausweitung der Hellcat-Baureihe in das SUV-Segment informiert. Gleichzeitig wurde bekannt, dass die Produktionskapazität für den V8-Antrieb verdoppelt werden soll, um Lieferengpässe zu vermeiden. Dodge musste wegen der lebhaften Nachfrage nach den beiden „Höllenkatzen“ die Bestellbücher für das Modelljahr 2015 bereits im März schließen.

Der Grand Cherokee soll in der Hellcat-Version innerhalb von 3,5 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen und würde damit sogar den BMW X5 hinter sich lassen. Der Erfolg der neuen Muskelautos ist auch ein Ergebnis der niedrigen Benzinpreise in den USA. Für Benzin liegt der Literpreis aktuell bei 74 Cents. Deshalb werden SUV’s und Crossovers in den USA in diesem Jahr vermutlich bei den Absatzzahlen deutlich vor den konventionellen Limousinen liegen. Gleichzeitig hat sich die Nachfrage nach besonders leistungsstarken Modellen erhöht.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqs suv

Erster Anblick des eindrucksvollen Mercedes-Benz EQS SUV

bmw ix3

BMW iX3 Facelift Fotos

Opel Crossland.

Praxistest Opel Crossland: Variabel für große Transportaufgaben

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Nosferatu1

August 31, 2015 um 12:13 pm Uhr

Natürlich ist er mit 3,5 Sekunden auf 100 km/h schneller, als ein BMW X5.

Nosferatu

August 31, 2015 um 10:42 am Uhr

Schneller als ein BMW X5? Bevor man solch eine Blödsinn veröffentlicht, hilft vielleicht eine Korrekturlesung.

Comments are closed.

zoom_photo