Kompaktes Multitalent für den Einstieg

Jeep Compass 1.4 Limited: Eine sichere Sache
Jeep Compass. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/FCA

Viele SUV-Modelle der letzten Jahre bieten bekanntermaßen mehr Schein als Sein. Sie gaukeln durch ihren recht martialischen Auftritt vor, für jede Schlammschlacht im groben Gelände gerüstet zu sein. Dabei ist es mit ihren Offroad-Fähigkeiten oft nicht weit her. Beim Jeep Compass 1.4 Limited ist das anders. Der ist nicht nur optisch, sondern auch in der Realität der Typ für Ausflüge abseits geteerter Wege. Nicht gerade ein Hardcore-Profi. Aber ein sehr begabter Amateur, mit dem man auch mal mehr Gelände wagen kann.

Der Jeep weist die Konkurrenz auf ihre Plätze

Wer selbst meint, in Sachen SUV und Geländewagen schon alles gesehen zu haben, darf sich auf die eine oder andere Überraschung gefasst machen. Der hochbeinige 5-Türer zielt auf jene Kundschaft, denen Dynamik wichtiger ist als ultimative Geländetauglichkeit. Zur Verfügung steht beim Compass die Karosseriefarbe Redline Red Metallic.

Eine Garantie gibt es auch dazu. Ebenso ist das Fahrzeug Scheckheftgepflegt. Der Jeep Compass steht als Neuwagen vor der Tür - mit 2 Kilometer, ohne Abnutzungsspuren und ohne Vorbesitzer, von dem man nie weiß, wie er das Auto behandelt hat. Ab sofort ist der Jeep verfügbar. Die nächste Hauptuntersuchung (HU) wird mit dem 01.03.2022 angegeben.

Klares Signal: Der klassische Kühlergrill mit den sieben Öffnungen wurde neu interpretiert und macht den Compass zu einem echten Jeep.

Copyright: FCA

Technische Daten

Stolze 170 PS bringt der 1.4-Liter-Benziner-Motor auf den Asphalt. Der Verbrauch ist wie bei allen kleinen Benzinern von der Fahrweise abhängig. Wer sich am Gaspedal zurückhält, kann fast den Normwert von 6,9 Liter pro 100 Kilometer schaffen. Wer es auf der Autobahn fliegen lässt, kommt locker in höhere Bereiche. Durch den Allrad werden die Kräfte nahezu unmerklich auf den Teer gebracht. Straßenlage und Komfort profitieren. Die 9-Stufen-Automatik ist hervorragend abgestimmt, reagiert schnell auf Lastwechselbefehle und arbeitet sanft.

Jeep Compass.

Copyright: Auto-Medienportal.Net/FCA

Was der Jeep innen zu bieten hat

Im Innenraum setzt sich das Schwarz auf den Vollleder-Sitzen, der Armaturentafel und den Teppichen fort. Die Verarbeitung wirkt liebevoll und hochwertig. In den Kofferraum passen gute 350 Liter Gepäck. Klappt man die Rücklehnen um, gehen befüllt 1100 Liter Transportgut rein. Zur Modelausstattung gehören dagegen eine Freisprechanlage, eine Servolenkung, ein USB-Anschluss, eine Sitzheizung, Keyless-Go, Klimaautomatik, Lenkradheizung, ein Multifunktionslenkrad, ein Navigationssystem, USB-Schnittstelle /Bluetooth, eine Start/Stop-Automatik und ein Tempomat.

Spurwechselassistent, Tagfahrlicht, LED-Nebelscheinwerfer, Beifahrerairbag, Parkassistent, insgesamt 6 Airbags, LED-Scheinwerfer, ESP, Spurhalteassistent, Fahrerairbag und ABS gehören beim 1.4 Limited zur Grundausstattung.

Jeep Compass.

Copyright: Auto-Medienportal.Net/FCA

Preise und Finanzierung

Wenn Sie ihr Fahrzeug finanzieren möchten, dann ist das auch möglich. Für mehr Details klicken Sie bitte hier.

Zum Angebot

 

Gegenwärtig wird der Jeep Compass 1.4 Limited für 28 990 € statt bisher 38 880 € bei uns auf auto.de angeboten. Das sind 25% Rabatt vom aktuellen Marktpreis. Als Beispielrate ist eine Finanzierung von 76,20 Euro als monatliche Rate möglich. Die Anzahlung beträgt 5 662 Euro bei einer Laufzeit von 36 Monaten.

Hinweis: Bilder dienen ausschließlich der Illustration.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW X2

BMW X2 erhält Facelift

BMW 4er Cabrio

BMW 4er Cabrio: Große Nase, elegante Linie

Audi A3 Sportback 40 TFSI-e

Audi A3 Sportback bekommt einen starken Plug-in-Hybrid

zoom_photo