Modelpflege

Jeep entwickelt den Cherokee weiter
Jeep Cherokee. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Jeep

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Jeep

Neben dem komplett neuen Wrangler stellt Jeep auf dem Autosalon in Genf (–18.3.2018) auch den weiterentwickelten Cherokee vor. Die Karosserie wurde an Front und Heck überarbeitet, wobei die Motorhaube aus Aluminium ist. Das Kofferraumvolumen wurde um 30 Liter erhöht.

Mehr Platz bietet auch die umgestaltete Mittelkonsole

Das konfigurierbare Kombiinstrument besitzt ausstattungsabhängig einen 3,5 Zoll großen TFT-Monitor mit Graustufen oder einen sieben Zoll großen Vollfarb-Monitor. Die drei erhältlichen Allrad-Systeme wurden verbessert, wahlweise kann der Cherokee auch als reiner Fronttriebler besteltt werden. Die Markteinführung in Europa ist für die zweite Jahreshälfte terminiert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Prius.

Toyota Prius Plug-in Hybrid: Sonnenkraft für den Pionier

Ford Puma.

Ford Puma: Kleiner Berglöwe mit vielen Möglichkeiten

Audi Q5 45 TFSI Quattro

Audi Q5 45 TFSI Quattro S-Tronic: Eine sichere Sache

zoom_photo