Innenausstattungen

Joint Venture wird größter Hersteller von Innenausstattungen
Joint Venture wird größter Hersteller von Innenausstattungen Bilder

Copyright: Lexus

Johnson Controls und Yanfeng Automotive Trim Systems aus China haben den Vertrag zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das Gemeinschaftsunternehmen wird der weltweit größte Anbieter automobiler Innenausstattung sein. Yanfeng, eine im Besitz des Unternehmens Huayu Automotive Systems (HASCO) befindliche Tochter der Komponentengruppe Shanghai Automotive Industry Corporation (SAIC) wird an dem Joint Venture einen Mehrheitsanteil von 70 Prozent halten, Johnson Controls einen Anteil von 30 Prozent.

Produktportfolio

Das neue Unternehmen Yanfeng Automotive Interiors wird seine Zentrale in Shanghai haben und über 90 globale Entwicklungs- und Produktionsstätten sowie Kundencenter in den USA, Europa, China, Japan und Indien betreiben. Das Produktportfolio wird Instrumententafeln und Cockpitsysteme sowie Türverkleidungen, Mittelkonsolen und Dachbedieneinheiten umfassen. Der Geschäftsbetrieb soll im Sommer aufgenommen werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Skoda Octavia RS

Skoda Octavia RS: Jetzt ab knapp 38.000 Euro

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

zoom_photo