Jugendliche für begleitetes Fahren ab 16 Jahren
Jugendliche für begleitetes Fahren ab 16 Jahren Bilder

Copyright: auto.de

Der Vorschlag für die Herabsetzung der Altersgrenze für begleitetes Fahren von 17 Jahren auf 16 Jahre der FDP stößt nach einer von AutoScout24 durchgeführten Umfrage auf unterschiedliche Resonanz. 71 Prozent der befragten Jugendlichen sprechen sich für die Senkung des Einstiegsalters aus. Sie begründeten ihr Votum zu 60 Prozent damit, dass dadurch ein höherer Lernerfolg und ein sicherer Umgang mit dem Auto gegeben sei

Weitere elf Prozent glauben, die Anzahl der Fahrten ohne Führerschein würde sich damit verringern. Bei Erwachsenen ist die Meinung zu diesem Thema uneinheitlich. Auf der einen Seite versprechen sich 34 Prozent der befragten Autofahrer zwischen 18 Jahren und 65 Jahren einen höheren Lernerfolg und sichereren Umgang mit dem Auto. Doch glauben auf der anderen Seite auch 29 Prozent der Befragten, dass Jugendlichen in diesem Alter noch die nötige Reife zum Autofahren fehle, und dass sie aufgrund Selbstüberschätzung eine Gefahr für Andere darstellten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

zoom_photo