Opel Adam

Kabellos glücklich im Opel Adam

auto.de Bilder

Copyright: GM Company

Induktives Laden des Smartphones bietet Opel jetzt für seinen Stadtflitzer Adam an. Das bedeutet: Keine Kabel und keine Adapter. Der Fahrer legt sein Mobiltelefon einfach auf die Station in die Mittelkonsole und der elektromagnetische Ladeprozess beginnt. Dabei erzeugt die Induktionsspule im Ladegehäuse ein elektromagnetisches Wechselfeld und eine Spule im Smartphone wandelt die magnetische wieder in elektrische Energie für den Geräte-Akku um. Während des Ladevorgangs kann der Fahrer via Bluetooth-Anbindung Anrufe tätigen oder Musikstreaming-Angebote nutzen. Die Adam-Ladestation mit "Qi"- und "Powermat"-Schnittstellenstandards ist vor dem Schalthebel platziert. Für das Wireless Charging im Adam berechnet Opel 135 Euro (mit Ausnahme der Basisversion). Damit ist die Ausstattungslinie Jam ab 13.850 Euro erhältlich.

Zurück zur Übersicht

Eine Liste mit kompatiblen mobilen Geräten sowie weitere Informationen zum kabellosen Laden stehen unter http://www.gmtotalconnect.com/assets/pdf/GM_Wireless_Charging_Compatible_Device.pdf bereit.
auto.de

Copyright: GM Company

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Maybach GLS Facelift 003

Mercedes-Maybach GLS Facelift

Volkswagen ID. Aero: Die Limousine wird elektrisch

Volkswagen ID. Aero: Die Limousine wird elektrisch

Honda Civic e-HEV

Fahrbericht Honda Civic e-HEV: Viel elektrisch unterwegs

zoom_photo