Kfz-Versicherer unter der Lupe: Wer sind die fairsten Versicherer?
Kfz-Versicherer unter der Lupe: Wer sind die fairsten Versicherer? Bilder

Copyright: Hersteller

Aktuelle Statistiken belegen, dass deutsche Autofahrer verstärkt dazu tendieren, sich nach einer neuen Kfz-Versicherung umzuschauen. So entschieden sich im Jahr 2013 1,87 Millionen Fahrzeugbesitzer dafür, ihre alte Versicherung zu kündigen und sich einem neuen Anbieter zuzuwenden. Ein wesentlicher Grund für diese Entwicklung sind im Internet verfügbare Preisvergleichsportale, die wechselwilligen Nutzern eine scheinbare Transparenz bei der Suche einer neuen Kfz-Versicherung bieten.

Preisvergleichsportale sind häufig nicht unabhängig

Die Suche nach einer neuen Kfz-Versicherung verläuft in den meisten Fällen eher eindimensional und orientiert sich vorwiegend an dem Argument der Kostenersparnis. Dabei übersehen viele Fahrzeughalter, dass man eine Kfz-Versicherung nicht nur nach dem Preis beurteilen, sondern darüber hinaus auch das angebotene Gesamtpakt an Leistungen im Auge behalten sollte.

Zudem sind viele Menschen sich nicht im Klaren darüber, dass viele der Preisvergleichsseiten nicht unabhängig agieren und häufig versuchen, die Entscheidung ihrer Nutzer in eine bestimmte Richtung zu lenken. So wird auf vielen Seiten nur ein Ausschnitt der angebotenen Versicherer aufgeführt. Eine repräsentative Marktübersicht aller angebotenen Kfz-Versicherungen sucht man in den meisten Fällen hingegen vergebens. Grund für diese Vorgehensweise sind zumeist Provisionen, die die Preisvergleichsseiten für den Wechsel zu einem bestimmten Kfz-Versicherer erhalten.

Die fairsten Kfz-Versicherer

Um Licht in das unübersichtlichen Dickicht der Kfz-Versicherungen zu bringen, wurde von dem Magazin „Focus-Money“ kürzlich eine breit angelegte Studie durchgeführt, bei der insgesamt 36 Anbieter hinsichtlich ihrer Fairness bewertet wurden. Der Begriff „Fairness“ ist dabei als ein subjektives Konstrukt zu verstehen, das sich aus einer Vielzahl verschiedener Komponenten zusammensetzt. So wurden die Kfz-Versicherer nicht nur hinsichtlich ihrer Preisstrukturen beurteilt, sondern auch in Bezug der von ihnen angeboten Service- und Zusatzleistungen unter die Lupe genommen.

Dazu zählen beispielsweise Punkte wie:

– Sonderkonditionen für Partner oder Familie,

– verschiedene Arten von Haftungsausschlüssen

– oder ein Zweitwagen-Nachlass.


Im Bereich der Direktversicherer wurden vier Anbietern von den Teilnehmern der Studie mit der Note „sehr gut“ bewertet. Dabei handelt es sich um die Kfz-Direktversicherer AllSecur, CosmosDirekt, Hannoversche Direkt und HUK24. Die Note „gut“ erhielten die Anbieter Asstel, Ergo Direkt und die R+V Direktversicherungen. Bei den Serviceversicherern wurde die Note „sehr gut“ den Anbietern AachenMünchener, DEVK, HUK-Coburg, LVM Versicherungen, Signal Iduna, den VGH Versicherungen sowie der Württembergischen verliehen.

Der vorjährige Branchenprimus ADAC wurde im Rahmen der Studie lediglich mit der Note „gut“ bewertet. Ein Grund für die schlechtere Bewertung ist sicherlich auch in der zuletzt miserablen Außendarstellung des Automobilclubs zu sehen.

 

Urteil Kfz-Direktversicherer
 
Sehr gut AllSecur
Sehr gut CosmosDirect
Sehr gut Hannoversche Direkt
Sehr gut HUK24
Gut Asstel
Gut Ergo Direkt
Gut R+V Direktvers.

Die am besten bewerteten Direktversicherer: Das Analyseinstitut ServiceValue hat im Auftrag von FocusMoney zum dritten Mal mehrere tausend Fahrzeughalter in Sachen Fairness detailliert befragt.


Das Gesamtpaket im Auge behalten

Es erscheint sinnvoll, sich bei der Suche nach einer neuen Kfz-Versicherung etwas Zeit zu nehmen und nicht blind den Urteilen der im Internet verfügbaren Preisvergleichsseiten zu vertrauen. Natürlich sollte auch die preisliche Komponente bei der Wahl einer Kfz-Versicherung eine zentrale Rolle spielen. Von ebenso so großer Wichtigkeit ist es aber, das Gesamtpaket im Auge zu behalten und die Kfz-Versicherung an den individuellen Bedürfnissen auszurichten.

 

Lesenswerte Informationen zum Thema Kfz-Versicherungen:

Preisvergleichsportale: Gelistet wird häufig nur, wer dafür bezahlt

Anbieterwechsel: 1,87 Millionen haben 2013 den Versicherer gewechselt

AllSecur: Der Testsieger der FocusMoney Studie

ADAC: Deutsche wenden sich vom ADAC ab

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Juni 28, 2014 um 8:57 am Uhr

Wer sagt denn das der Artikel nicht auch gekauft ist

Comments are closed.

zoom_photo