Kfz-Versicherung – Jung und mit Mut zum Wechsel

Kfz-Versicherung - Jung und mit Mut zum Wechsel Bilder

Copyright: auto.de

Die Mut der Jugend – dies ist kein Filmtitel, sondern charakterisiert die Einstellung junger Menschen zu ihrer Kfz-Versicherung. Denn die Altersgruppe der 21- bis 29-Jährigen erweist sich am wechselfreudigsten, wenn es darum geht, einen günstigen und passenden Autoversicherer zu finden. Dies ist das Ergebnis einer Analyse des Verbraucherportals toptarif.de.

Vor allem die Gruppe der 21- bis 29-jährigen Männer nutzt überdurchschnittlich oft die Möglichkeit eines Kfz-Versicherungswechsels. Im Schnitt liegt ihre Wechselquote mehr als doppelt so hoch wie die aller Fahrzeughalter, die sich hinsichtlich ihrer Versicherung umorientieren.

Generell nimmt die Bereitschaft zum Wechsel der Kfz-Versicherung mit zunehmendem Alter deutlich ab. Während die Wechselquote der 30- bis 39-Jährigen mit knapp 60 Prozent noch über dem Durchschnitt liegt, ist sie bereits in der Gruppe der 40- bis 49-Jährigen mit 14 Prozent deutlich geringer. In der Generation ab 50 Jahren ist die Neigung zum Wechsel der Kfz-Versicherung nur noch unterdurchschnittlich ausgeprägt.

Dass vor allem junge Halter eines Fahrzeugs eine hohe Wechselbereitschaft haben, dürfte zwei Gründe haben: Einerseits hat diese Altersgruppe eine besonders hohe Internet-Affinität und nutzt im Web häufiger die Möglichkeiten eines Preisvergleichs. Andererseits werden junge Kfz-Halter aufgrund ihrer geringen Fahrerfahrung von den Versicherungsunternehmen besonders stark zur Kasse gebeten. Da kann sich als Versicherungsnehmer ein Wechsel rasch bezahlt machen. So zeigt beispielsweise der diesjährige Versicherungsvergleich der Stiftung Warentest, dass die Prämienunterschiede bei Fahranfängern jährlich bis zu 3.000 Euro ausmachen können.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Skoda Enyaq RS iV

Skoda Enyaq RS iV: Mit dem Allrad-Elektriker auf Eis und Schnee

zoom_photo