Treibende Kraft

Kia Ceed Vision 1.4 T-GDI: Verwandlungskünstler
Kia Ceed Vision. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kia

Kia Ceed Vision. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kia

Kia Ceed Vision. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kia

Kia Ceed Vision. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kia

Kia Ceed Vision. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kia

Kia Ceed Vision. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kia

Kia Ceed Vision. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kia

Kia Ceed Vision. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kia

Kia will den Abstand zur Konkurrenz ausbauen und präsentiert den deutlich aufgewerteten Kia Ceed Vision 1.4 T-GDI. Er orientiert sich stärker an einem dynamischeren Design der Marke und steht in seinem Kompakt-Segment mit einem agilem Benzin-Antrieb zur Verfügung.

Kia Ceed: Überzeugender Werdegang

Unser Kia Ceed Vision 1.4 T-GDI gehört nicht nur zu jenem Typen in der Kompaktklasse, die nicht nur selbstbewusst daherkommen, sondern sich auch fahren lassen wie ein Fahrzeug, das nichts mehr beweisen muss, es aber bei Bedarf ganz gut könnte. Der Kia ist scheckheftgepflegt und verfügt über eine Garantie. Bei diesem Kia handelt es sich um einen Neuwagen. Natürlich hat er noch eine Garantie zu bieten. Es gibt keine Wartezeit, denn ab 04.03.2020 ist der Kia verfügbar Die nächste Hauptuntersuchung (HU) wird bei diesem Fahrzeug am 01.03.2023 fällig.

Kia Ceed Vision.

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kia

Bequemlichkeit und Funktionalität

Kultivierte Laufruhe: Gut, wenn dann unter der Haube ein zuverlässiger T-GDi steckt. Beim Ceed handelt es sich dabei um eine überzeugende Variante des Vierzylinders mit 1.4-Litern Hubraum. Für den Kia steigt dadurch die Leistung auf 140 PS. Die knackige 6-Gang-Handschaltung macht die Gangwechsel zu einem seidenweichen Unterfangen.

Der Verbrauch ist wie bei allen kleinen Verbrennern von der Fahrweise abhängig. Wer sich am Gaspedal zurückhält, kann fast den Normwert von 5,9 Liter pro 100 Kilometer schaffen. Wer es auf der Autobahn fliegen lässt, kommt locker in höhere Bereiche. Bei uns fährt der Ceed mit einem Vierzylinder vor. Das Getriebe liefert seine Kraft an den Frontantrieb.

Innen setzt sich der Anspruch von Kia fort

Äußerliches Erkennungszeichen des Kia ist die Lackierung "Lunar Silber" - sehr edel. Schön herausgeputzt hat sich auch der Innenraum: Ein Großteil der Flächen an den Türen, den Dachholmen und dem Amaturenbrett ist von hochwertigen Materialie überzogen und von einer angenehmen Haptik. Die Stoffsitze in Schwarz betonen diesen Eindruck noch zusätzlich.

Das sieht schön aus und fasst sich gut an. Zur umfänglichen Serienausstattung des Vision 1.4 T-GDI gehören unter anderem Servolenkung, Navigationssystem, Multifunktionslenkrad, Lenkradheizung, Bluetooth, Klimaautomatik, Start/Stop-Automatik und vieles mehr.

Kia hat den Ceed zwar nicht rundum erneuert, aber ihn mit zahlreichen bekannten Sicherheits-Assistenten modernisiert und ihm um viele Tugenden attraktiver gemacht, wie etwa Spurwechselassistent, Tagfahrlicht, LED-Nebelscheinwerfer, Beifahrerairbag, Parkassistent, LED-Scheinwerfer, ESP, Spurhalteassistent, Fahrerairbag und ABS.

Kia Ceed Vision.

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kia

Preise und Finanzierung

Wenn Sie ihr Fahrzeug finanzieren möchten, dann ist das auch möglich. Für mehr Details klicken Sie bitte hier.

Zum Angebot

 

 

 

Unser Kia Ceed Vision ist bei uns für unschlagbare 19.553 Euro zu haben – statt 24.670 Euro. Das entspricht einer Ersparnis von 21% zum gegenwärtigen Marktpreis. Als Beispielrate können wir Ihnen 73,14 Euro monatliche Rate anbieten. Bei einer Laufzeit von 36 Monaten würde die Anzahlung 3910,6 Euro betragen.

Hinweis: Bilder dienen ausschließlich der Illustration.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG E 53 4-Matic+.

Mercedes E-Klasse Coupé und Cabriolet im Aufschwung

Volkswagen Golf Variant Highline.

Volkswagen Golf Variant: profilierter Kombi

Fiat Doblo Lounge.

Einfache Entscheidung: Fiat Doblo Lounge

zoom_photo